"Narrisch guate“ Zeit in der Silberstadt

In den nächsten Wochen bricht wieder die „närrische Zeit“ mit vielen Höhepunkten in der Bezirkshauptstadt an. Fans der sogenannten 5. Jahreszeit werden in originelle Kostüme schlüpfen und die ausgelassene Faschingsstimmung genießen. Das „Mullerschaug’n“ mit acht Jugendgruppen umliegender Gemeinden zum 40-jährigen Jubiläum der Brauchtumsgruppe Schwaz läutet das närrische Treiben am 27. Jänner ab 13.30 Uhr im SZentrum ein. Den Höhepunkt bildet der Jubiläumsumzug durch die Schwazer Altstadt am 28. Jänner ab 13 Uhr. Die Besucher erleben tolle Aufführungen auf den insgesamt 12 geschmückten Festwägen. Außerdem beteiligen sich insgesamt vier kostümierte Musikkapellen sowie diverse Vereine aus den umliegenden Gemeinden und aus Innsbruck am Umzug. Im Anschluss geht es ins SZentrum zum lustigen Ausklang beim Patschenball. Neben dem traditionellen Weiberball am 3. Feber und dem Rosenmontagsball der Senioren am 12. Feber bildet der Unsinnige Donnerstag am 8. Feber den Höhepunkt des Faschingstreibens in Schwaz. Am Faschingsdienstag kehrt mit dem Brauch „Naz-Eingraben“ wieder Ruhe ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen