WARNUNG
Notrufausfall durch Probleme bei Telekom - Update

Screenshot KatWarn vom 14.10.2019, 11:34 Uhr

TIROL. Am Montag, 14.10.2019 waren die Notrufnummern der Feuerwehr, der Polizei, der Rettung und der Euronotruf mehrere Stunden nicht erreichbar.

Laut KATWARN, der Katastrophenschutzapp des Bundesministeriums für Inneres, kommt es derzeit zu flächendeckendem Ausfall der Telekom. "Auch der Notruf aller Einsatzorganisationen ist davon betroffen. Es wird mit Hochdruck an einer Lösung des Problems gearbeitet", heißt es dort. Es wird geraten, im Notfall mehrfach und über verschiedene Anbieter den Notruf zu wählen und in der Leitung zu bleiben, wenn ein Freiton zu hören ist.

Betroffen von der Störung sind die Notrufnummern der Feuerwehr 122, der Polizei 133, der Rettung 144 und der Euronotruf 112
Die Landeswarnzentrale und die Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz des Landes befindet sich in engster Abstimmung mit den jeweiligen Leitstellen und den Einsatzorganisationen. Die Feuerwehren beziehen derzeit die örtlichen Feuerwehrzentralen, von dort können sie im Not- bzw. Einsatzfall umgehend reagieren. 

Wie verhalte ich mich im Notfall?

Falls es während der Störung bei BürgerInnen zu einem Notfall kommt, sollte vorerst versucht werden, die entsprechende Notrufnummer zu wählen. Die Störungen treten zeitweise auf, die Möglichkeit durchzukommen besteht somit. Wenn die Verbindung tatsächlich nicht zustande kommt, sollten die Betroffenen die örtlichen Feuerwehrstationen aufsuchen. Diese sind derzeit besetzt und mit der Leitstelle durch Funk in Verbindung. 

+++ Update 14:08 Uhr: Probleme behoben ++

Das technische Problem, welches heute, Montag, zu Störungen im Telefonnetz in ganz Österreich führte, ist behoben. Damit wurde auch der Einsatz der Feuerwehr-Einsatzkräfte in den örtlichen Feuerwehrhäusern in Tirol beendet.

Die Notrufnummern der Feuerwehr 122, der Polizei 133 und der Rettung 144 sowie der Euronotruf 112 sind ebenso wie die Leitstelle Tirol wieder regulär erreichbar.

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Der Lieblingsplatz von unserem Regionauten Klaus Egger am Astbergsee.
Aktion

Titelfoto-Challenge Juni
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Lieblingsplatz"

TIROL. Bereits zum 6. Mal in diesem Jahr startet unsere Titelfoto-Challenge. Für Juni suchen wir ein Titelbild unter dem Motto "Lieblingsplatz". Bis zum 26. Mai habt ihr Zeit uns eure Lieblingsorte in Tirol zu zeigen. Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen