Schloss Fügen
Vorplatz wird das neue Zentrum

Der Vorplatz des Schlosses in Fügen ist so gut wie fertig. Einen offiziellen Einweihungstermin gibt's noch nicht.
  • Der Vorplatz des Schlosses in Fügen ist so gut wie fertig. Einen offiziellen Einweihungstermin gibt's noch nicht.
  • Foto: Montage
  • hochgeladen von Florian Haun

FÜGEN (fh). Was lange währt, wird endlich gut. Mit dem neuen Vorplatz des Schlosses Fügen bekommt die Gemeinde das lange ersehnte Dorfzentrum.

Seit dem Bausta im Mai 2019 hat die Bevölkerung die Entwicklung beim Schloss Fügen mit Spannung verfolgt und die Neugier war groß wie der neue Vorplatz wohl aussehen werde. In gut einer Woche ist der Platz nun endgültig fertig und Bürgermeister/LAbg. Dominik Mainusch und sein Team sowie alle ausführenden Firmen können mir Recht stolz auf den neuen Platz sein. "Wir haben hier eine längst benötigte Infrastruktur geschaffen, welche der Startschuss für die weitere Entwicklung im Dorf sein soll. Natürlich ist es geplant das Schloss in Zukunft zu bespielen, sprich zu beleben aber dies wird vorerst nur in kleinen Schritten geschehen", erklärt Bgm. Mainusch. Für ihn haben Projekte wie die Sanierung der Neuen Mittelschule sowie eine Lösung für die Feuerwehr Priorität. 

Ein Zentrum entsteht

Unter dem neuen Vorplatz des Schlosses befindet sich eine Tiefgarage mit 80 Stellplätzen und als erstes solle es eine kleine Gastronomie im Schloss geben, denn die Voraussetzungen dafür hat man, laut Bgm. Mainusch, bereits geschaffen. Die Gestaltung des Vorplatzes hat ca. 5,7 Millionen Euro gekostet und man will in weiterer Folge natürlich auch das Schloss selbst beleben. Gemeinde sowie Standesamt werden in absehbarer Zeit in das Schoss übersiedeln und auch die Bücherei soll zu einem Medienzentrum ausgebaut werden. "Wir planen hier auch ein kleines Lesecafe und wollen mehr als eine Bücherei sein. Die Menschen sollen dort verweilen und wird Sitzgelegenheiten und auch Co-Working-Spaces geben", so der Bürgermeister. Eine gesamtes Stockwerk des Schlosses Füge soll ein regionales Einkaufserlebnis mit echten Produkten aus der Region bieten. "Mir schwebt hier etwas, abseits des herkömmlichen Souvenir-Handels vor denn ich bin überzeugt, dass die Produkte aus unserer Region bei den Gästen sehr gut ankommen. Hier wollen wir vor allem mit Authentizität punkten und auch die Geschichte hinter den Produkten erzählen", so Mainusch. 

Platz für alle

Der neue Vorplatz beim Schloss Fügen ist jedenfalls ein Platz für alle und lädt jedenfalls zum Verweilen und flanieren ein. Dem ersten geplanten Jahrmarkt am 22. August hat leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht aber eine neuer Versuch wird folgen. Allen ausführenden Firmen, welche bei der Errichtung des Platzes mitgewirkt haben sei an dieser Stelle gedankt denn die Gemeindebürger von Fügen sowie die Gäste des Ortes werden mit diesem neuen Zentrum viel Freude haben.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen