Motor & Mobilität
Kompetenz im Klimaschutz: Auszeichnung für Autowelt Unterberger Strass

Betriebsleiter Hannes Brandacher (mit Urkunde) freut sich mit seinem Verkaufsteam Andreas Zimmermann, Thomas Wechselberger, Mario Schiestl und Verkaufsleiterin Silvia Braun über die Auszeichnung und über 1.400 verkaufte Hyundai.
  • Betriebsleiter Hannes Brandacher (mit Urkunde) freut sich mit seinem Verkaufsteam Andreas Zimmermann, Thomas Wechselberger, Mario Schiestl und Verkaufsleiterin Silvia Braun über die Auszeichnung und über 1.400 verkaufte Hyundai.
  • Foto: Unterberger
  • hochgeladen von Dagmar Knoflach-Haberditz

Seit ihrem Start im Oktober 2012 liefert die Autowelt Unterberger Strass ausschließlich positive Schlagzeilen. Darüber hinaus unternahm Betriebsleiter Hannes Brandacher massive Anstrengungen auf dem Gebiet der alternativen Antriebe. Diese wurden nun von Bundesministerin Elisabeth Köstinger – zuständig für Nachhaltigkeit – mit der Auszeichnung „Kompetenz im Klimaschutz“ gewürdigt.

Mobilitätsmanagement

Im Rahmen des Aktions- und Beratungsprogramms „Mobilitätsmanagement für Betriebe, Bauträger und Flottenbetreiber“ konnte die Autowelt Unterberger Strass einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen leisten. Betriebsleiter Brandacher forcierte nicht nur den Vertrieb von Hyundais wegweisenden Elektromodellen Hyundai Ioniq und Kona. Er trieb auch den Ausbau der öffentlich zugänglichen Ladesäulen in der Region voran und setzte gemeinsam mit den Stadtwerren Wörgl E-Carsharing-Projekte um. Neben alltagstauglichen Elektrofahrzeugen hatte die Autowelt Unterberger-Marke Hyundai mit dem Modell ix35 Fuel Cell bereits 2013 als erster Hersteller überhaupt ein Wasserstoff-Fahrzeug im Angebot. Allein das Tankstellennetz war in Österreich noch ausbaufähig. Hannes Brandacher setzte sich in der Folge für die Nutzung des zukunftsweisenden Energieform ein. „Wir nützen unsere eigenen Ressourcen, das Wasser und den Strom, der zu jederzeit 100 Prozent CO2-frei ist. Wir können die Energie speichern und abrufen, wann immer wir sie brauchen.“, bringt der Zillertaler seine Überzeugung auf den Punkt. Mit dem Wasserstoffprojekt Region Zillertal soll mit Weitblick in die Zukunft gesehen werden. Die Autowelt Unterberger Strass hat mit dem Nachfolgermodell Hyundai Nexus bereits die nächste Generation eines Wasserstoffautos am Start.

Mehr als 1.400 verkaufte Hyundai

Freuen kann sich die Autowelt Unterberger Strass nicht nur über diese Auszeichnung. In den letzten sechs Jahren konnten in der Region Mittleres Unterinntall inklusive Zillertal und Achental mehr als 1.400 Hyundai an die Frau und an den Mann gebracht werden. Gemessen an an den österreichweiten Absatzzahlen bedeutet dies einen überdurchschnittlichen Erfolg für Betriebsleiter Hannes Brandacher und sein Verkaufsteam. „Hyundai ist nicht nur eine der innovativsten Marken am internationalen Automarkt. Das Preis-Leistungsverhältnis gemeinsam mit fünf Jahren Garantie ohne Kilometerbeschränkung sucht seinesgleichen!“, stellt Brandacher fest.

Infos: www.unterberger.cc

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen