Keiner weiß was läuft?

2Bilder

BUCH i. T. (fh). Auf der geplanten Heidelbeerplantage samt Sinnesleerpfad und Urlaub am Bauernhof von EU-Konsulent und Landwirt Johannes Ausserladscheiter wird derzeit kräftig umgegraben. Die Bauarbeiten sind sowohl bei den geplanten Heidelbeerkulturen als auch am Hof des Bauern voll im Gange. Bereits zu Beginn des Projektes lagen sich Bürgermeister Mauracher und Ausserladscheiter in den Haaren und der Gemeindechef ließ die Bauarbeiten am Hof stoppen da er der Ansicht war, dass diese einer Bewilligungspflicht unterliegen. Ausserladscheiter verwies jedoch darauf dass er, laut Landwirtschaftskammer, keine Bewilligung für die Aufschüttungen am sogenannten "Fröhlerhof" brauche. Anrainer sowie Gemeinde bekommen nur sehr dürftige Informationen was das Projekt Ausserladscheiters betrifft und somit sind die Spekulationen vielseitig. "Als Anrainer wüssten wir schon ganz gerne wie das jetzt weiter geht. Die Aufschüttungen sind nicht gerade klein und es wäre das Mindeste uns zu sagen wie das hier weitergeht", ärgert sich einer der Anrainer in der Nähe des Fröhlerhofes.

Erneute Aufregung
Bürgermeister Otto Mauracher erklärt gegenüber den BEZIRKSBLÄTTERN dass Ausserladscheiter einfach wieder mit den Bauarbeiten an der Plantage sowie dem Hof begonnen habe und er auch Wasser aus einem naheliegenden Bach ableite und einen Weg ohne Bewilligung abgezäunt habe. "Ich habe einen Anruf vom Bauhofleiter bekommen der mich darüber informiert hat was hier vor sich geht. Ausserladscheiter kann doch nicht einfach einen Wanderweg abzäunen. Die Wanderwege müssen öffentlich zugänglich sein und dafür werde ich mich einsetzen", so der Bürgermeister.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen