"Absage der Generalversammlung ein demokratiepolitischer Bankrott!“

Zur kurzfristigen Absage der für Samstag geplanten Generalversammlung des FC Wacker Innsbruck gibt heute die Faninitiative Innsbruck folgende Stellungnahme ab: „Wer für Misserfolge am laufenden Band verantwortlich ist, wird sich der Kritik der Fans in einem Mitgliederverein stellen müssen. Wäre nicht ohnehin eine Generalversammlung geplant gewesen, so hätte jeder verantwortungsbewusste Vorstand angesichts der herrschenden Misere eigentlich eine einberufen müssen. Für uns ist diese Absage der Generalversammlung ein demokratiepolitischer Bankrott und eine Verhöhnung des Grundprinzips des Mitgliedervereins“, so Fanini-Obfrau Veronika Riccabona. Eine Generalversammlung sei schließlich ein geeignetes Mittel, angespannte Situationen zu entschärfen, wohingegen Kommunikationsverweigerung sicherlich nicht dazu beitrage.

Besonders ärgerlich ist in ihren Augen die Begründung für die Absage: „Natürlich stellt diese Generalversammlung keine besonders angenehme Situation für Vorstand und Trainer dar. Das ist sie für uns auch nicht. Wir Fans würden auch lieber Wacker als Tabellenführer feiern. Fakt ist aber, dass es derzeit so ausschaut, als ginge es steil bergab, statt bergauf. Die dritte Liga ist in Reichweite – und dafür sind Spieler, Trainer und Vorstand gleichermaßen verantwortlich“, fasst Riccabona die Lage zusammen. „Und dann den Fans den schwarzen Peter zuschieben wollen, gerechtfertigten Fan-Protest anzuprangern und so zu tun, als hätte man bei einer dringend notwendigen Generalversammlung tatsächlich körperliche Angriffe zu befürchten, ist schon eine Frechheit.“

Trainer Klausner und die einzelnen Vorstandsmitglieder sollten sich in den Augen der Faninitiative jedenfalls Gedanken darüber machen, wie sie ihre eigene Zukunft im Verein bewerten. Sportliche Hochs und Tiefs machen den Fußballsport aus, eine lebendige aber kritische Fankultur den Mitgliederverein. Dem müsse man sich stellen. „Denn wer sich vor den eigenen Fans fürchtet, wird eine am Boden liegende Mannschaft nicht aufrichten können!“, ist sich die Obfrau sicher.

Faninitiative Innsbruck

Autor:

Herbert Tilg aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.