Der SV Kolsass/Weer startet in die neue Saison mit Neuzugängen durch

Nach dem Abstieg in die Gebietsliga in der letzten Runde der Saison 2016/2017, konnte man in der vorangegangenen Saison den sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga Ost schaffen. „Wir freuen uns sehr einige neue Gesichter bei uns begrüßen zu dürfen“ freut sich der sportliche Leiter Stephan Steinlechner auf die neue Saison. Auch Obmann Daniel Kandler blickt optimistisch in die Zukunft: „Nach dem bitteren Abstieg im vorletzten Jahr, ist Gottseidank der sofortige Wiederaufstieg gelungen. Der Anspruch des SV Kolsass/Weer muss die Landesliga sein. Wir haben im letzten Jahr sehr viel in die Infrastruktur am Sportplatz investiert und sind somit optimal für die Zukunft gerüstet“. Um eine Spielklasse höher bestehen zu können, hat sich der Verein mit einigen neuen Spielern verstärkt. Mit Süleyman Ünal, Stefan Dimitrov, die beide vom SV Wörgl zum Verein gestoßen sind und mit Maximilian Brandhuber (Pinzgau/Saalfelden) konnten drei Kicker mit Regionalliga Erfahrung gewonnen werden. Im ersten Meisterschaftsspiel gegen den Vizemeister FC Buch (3:2 für Kolsass/Weer) zeigten alle drei bereits ihre Klasse. Weitere Neuzugänge sind 1b Spieler Dominik Knapp, Johannes Lafenthaler (FC Vomp), Hannes Mair (SV Fügen).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen