Ronald Gercaliu verstärkt Höller-Elf

2Bilder

SCHWAZ (wk). Der SC Eglo Schwaz hat sich die Dienste von Ronald Gercaliu gesichert. Mit dem 30-jährigen linken Defensivspieler, der zuletzt beim albanischen Rekordmeister KF Tirana unter Vertrag stand, wechselt ein sehr erfahrener Spieler in die Silberstadt. Der gebürtige Albaner mit österreichischen Pass begann seine Profikarriere in der Saison 2004/05 beim SK Sturm Graz. Weitere Stationen des sehr zweikampfstarken Spielers waren Red Bull Salzburg, FK Austria Wien, SC Wiener Neustadt, FC Ingolstadt, LKS Lodz, Erzgebirge Aue, Cluj und SCR Altach.  Mit seinen Clubs feierte er mehrere nationale Titel und auch in der rot-weiß-roten Nationalmannschaft kam er immer wieder zum Einsatz. Bei der Heim-Europameisterschaft 2008 spielte er im ersten Gruppenspiel 69 Minuten gegen Kroatien, ehe Ümit Korkmaz für ihn eingewechselt wurde. Gercaliu,  der schon seit einigen Jahren mit Schwaz-Coach Höller in Kontakt steht, sieht seine Zukunft mit Familie in Tirol und ist schon seit Oktober 2016 als U12 Nachwuchstrainer für die Silberstädter tätig.Er ist dabei ein großes Vorbild für die jungen Kicker. Neben Schwaz hatte auch der FC Kufstein Interesse an einer Verpflichtung des Ex-Profis, der aber aufgrund der guten Gespräche mit Trainer und Vorstand in der Mannschaft von Stefan Höller auflaufen wird. ,, Es taugt mir mit den jungen Spielern zu spielen und ich hoffe ihnen mit meiner Erfahrung weiterhelfen zu können. Ich liebe den Fußball und will natürlich auch immer Erfolg haben. Mal schauen was in der nächsten Saison möglich ist'' sagt der hochmotivierte Routinier, der auf eine erfolgreiche Entwicklung in der Bezirkshauptstadt hoffen lässt, wo man aber auch zwei Abgänge hinnehmen muss. Sinan Bicer und Ramo Buljubasic wechseln zum Ligakonkurrenten FC Kufstein. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen