14.07.2017, 13:47 Uhr

Alarmfahndung nach Überfall auf Schmuckgeschäft im Zillertal

Fügen: Schmuckstüberl | Ein bisher unbekannter Täter hat am 14. Juli 2017 gegen 11.40 Uhr das „Schmuckstüberl“ in der Gemeinde Fügen, Hauptstraße Nr 50 überfallen. Der Täter ist in das Geschäft gestürmt und dürfte offenbar mit einer Pistole bewaffnet gewesen sein. Mit dieser Waffe soll er der Geschäftsinhaberin auf den Kopf geschlagen haben, wodurch diese unbestimmten Grades verletzt wurde und in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert werden musste. Über die Anzahl und den Wert der erbeuteten Schmuckstücke oder Geld ist derzeit noch nichts bekannt. Der Täter ist flüchtig und er dürfte nach ersten Informationen mit einem weißen Motorfahrrad (Moped) oder Motorrad geflüchtet sein. Derzeit läuft eine Alarmfahndung der Polizei im Zillertal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.