14.06.2017, 10:29 Uhr

Das slw fähr jetzt Longboard

FÜGEN (red). Elegant über den Asphalt surfen und dabei den Fahrtwind auf der Haut spüren, gemeinsam Spaß haben, sich richtig auspowern: Die Jugendlichen erleben, wie abwechslungsreich Longboarden ist. Quirin Ilmer, Europameister und Vize-Weltmeister im Longboarden sowie Anna Pixner, ebenfalls international erfolgreich und Trainerin der Longboardschool Austria, vermitteln zehn Jugendlichen der slw Jugendhilfe ihre Begeisterung für den Trendsport. Der gemeinsame Tag steht unter dem Motto „Loaded Easter Bunny“ – am Ende des Workshops bekommen die Jugendlichen als verspätete Osterüberraschung ein Longboard der Marke Loaded geschenkt!

Begeisterung

Die Jugendlichen sind begeistert: „Ich finde es super, dass wir heute neue Tricks am Longboard gelernt haben. Das geschenkte Longboard ist einfach der Hammer!“ „Wir ermöglichen den Jugendlichen, das Longboarden kennenzulernen. Vielleicht entdecken auch sie in diesem Sport eine neue Leidenschaft“, sagt Quirin Ilmer, der Initiator der Aktion. „Erfahrungen wie heute frei von Leistungsdruck und Sorgen sind unbezahlbar. Die Jugendlichen werden noch lange von ihren Erlebnissen schwärmen“, freut sich Marco Schmitt, Leiter der slw Jugendhilfe.
Die slw Jugendhilfe begleitet und betreut junge Menschen ab sechs Jahren, die über die familiären Möglichkeiten hinaus Unterstützung brauchen. Zum Angebot gehören die Unterbringung in fünf sozialpädagogischen Wohngemeinschaften im Raum Zillertal, sozialpädagogische Tagesbetreuung und die Fröhlich-Schule in Fügen.
Die Longboardschool Austria ist die erste und größte Longboardschule in Österreich. Die speziell ausgebildeten Trainer/innen vermitteln spielerisch das sichere Beschleunigen, Lenken und Bremsen. Quirin Ilmer ist Präsident des Vereins und selbst Trainer. Loaded Boards ist ein führender Longboard-Hersteller mit Sitz in den USA. Mit seinem Ambassador-Programm möchte das Unternehmen gezielt Profis zu Ausbildner/innen und Vorbildern für die Jugend machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.