15.11.2017, 13:51 Uhr

Erfolgreiche Personalarbeit im Tourismus

Impulse für eine anspruchsvolle Arbeit

STRASS (fh). Im Gasthof Hotel Post in Strass im Zillertal diskutierten am 19.10.2017 auf Einladung des AMS Tirol UnternehmerInnen, ArbeitnehmerInnen und BranchenvertreterInnen zu „erfolgreicher Personalarbeit im Tourismus“. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, wie das Finden und Halten von MitarbeiterInnen gelingen kann und welche innerbetrieblichen Gestaltungsspielräume nutzbar gemacht werden können, um auch unter herausfordernden Rahmenbedingungen attraktive Arbeitsplätze anzubieten und damit wiederum Engagement und Loyalität der MitarbeiterInnen zu ernten. Im Rahmen der „Impulsberatung für Betriebe“ (IBB) des AMS wurden in den vergangenen 2 Jahren bereits über 200 Tourismusbetriebe in der Erarbeitung betrieblicher Lösungsansätze unterstützt, die Erfahrungen und Praxisbeispiele wurden in einem Impulsvortrag durch Deloitte zum Thema „Arbeitgeberattraktivität im Tourismus“ zur Verfügung gestellt und im Anschluss mit Podiumsgästen diskutiert. Einstimmiger Tenor am Podium war der dringende Appell an UnternehmerInnen wie ArbeitnehmerInnen gemeinsam für familienfreundliche und lebenswerte Arbeitsplätze einzutreten und eine lernförderliche Umgebung für Nachwuchs und Beschäftigte zu bieten. Nur so können zum Teil in Verruf geratene Berufsbilder ins rechte Licht gerückt und auch unter Jugendlichen wieder als ergreifenswerte Karrierewege in Betracht gezogen werden.

Gute Leute

Gestaltungswillige UnternehmerInnen können auch noch bis Herbst 2019 das kostenlose Impulsberatungsprogramm des AMS zur Erarbeitung maßgeschneiderter Lösungsansätze in Anspruch nehmen. Im Anschluss teilten UnternehmerInnen Tipps & Tricks aus der Praxis. Laura Noelia Martin-Gomez, Landessiegerin im Lehrlingswettbewerb der Kategorie Hotel und Gastgewerbeassistentin bereicherte die Runde um die Perspektive, was junge Leute am Arbeitgebern und der Branche schätzen. Landesgeschäftsführer Anton Kern zog ein abschließendes Resümee:  „Speziell für kleine und mittlere Tourismusbetriebe, die Personalentwicklungsfragen bearbeiten wollen, dazu zählen insbesondere Fragen zur Qualifikation, der Beschäftigungsfähigkeit älterer MitarbeiterInnen, Vielfaltsmanagement oder Kapazitätsschwankungen, ist die professionelle Beratung von ÖSB Consulting/Deloitte und finanziert vom AMS, eine große Chance.“ unterstreicht Anton Kern vom AMS Tirol“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.