Hotelerie

Beiträge zum Thema Hotelerie

"Mit so einem Ergebnis hat in Zeiten wie diesen niemand gerechnet", freut sich Wolfgang Breitfuß, Direktor des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm.
Aktion 3

Bester August
Saalbach Hinterglemm knackt Nächtigungs-Rekord von 1981

In Saalbach Hinterglemm freut man sich über den "besten August aller Zeiten" im Hinblick auf die Nächtigungszahlen.  SAALBACH HINTERGLEMM. 283.507 Nächtigungen zählte Saalbach Hinterglemm im August 1981. Bis 2021 blieb dieser Rekord ungebrochen. Mit einem Plus von 18,1 Prozent im Vergleich zum August 2019 (also noch Vor-Corona-Zeiten) schließt der Tourismusort den heurigen August erleichtert ab. "Damit hat niemand gerechnet" "Mit so einem Ergebnis hat in Zeiten wie diesen niemand gerechnet",...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Dominik Oberhofer und Gerald Loacker werfen Vorschläge für die kommende Wintersaison in die Runde, die zu einem sicheren und wirtschaftlich soliden Wintertourismus führen sollen.

Neos Tirol
Vorplanen für die Wintersaison?

TIROL. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und in der Politik denkt man bereits an die bevorstehende Wintersaison. Zumindest in den Reihen der Neos Tirol: Man müsse jetzt Vorarbeit leisten, um eine gefahrlose und wirtschaftlich solide Wintersaison zu erhalten. Konzept für Wintersaison fehltEs dauert nicht mehr lange und die Wintersaison beginnt wieder. Doch seitens der Bundesregierung und der Tiroler Landesregierung fehle jegliches Konzept, kritisiert die Oppositionspartei Neos Tirol, mit voran...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Prost auf den ersten Öffnungstag: Matthias Mirth, Obmann der Fachgruppe Gastronomie Burgenland und KommR Helmut Tury, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft
2

Reaktionen zum ersten Öffnungstag
"Vorschriften für Gäste und Personal bald Routine"

Der erste Tag der Öffnungsschritte habe funktioniert, kleine Wehwehchen würden sich in den kommenden Tagen einspielen, heißt es von der Wirtschaftskammer Burgenland. Dennoch: weitere Erleichterungen seien notwendig. BURGENLAND. Die Wirtschaftskammer spricht nach dem ersten Tag der Öffnungsschritte von einem "Jubeltag", sowohl Gäste als auch Unternehmer seien zufrieden. "Ein Lächeln war bei den Wirten, Hoteliers und Betreibern von Freizeitbetrieben, ebenso zu finden wie bei den Gästen, die...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Vorfreude auf die Öffnung am 19. Mai im Peterbrünnl, Tiefenentspanntheit und Abwarten bei Gastrokollegen. Welche Regeln gelten ab 19. Mai.
2

Die 19. Mai-Öffnung
Was Sie jetzt wissen sollten

INNSBRUCK. Am Mittwoch öffnet die Gastro und "Du kannst baden gehen" bekommt wieder seine ursprüngliche Bedeutung. Geregelt wird alles über die COVID-19-Öffnungsverordnung. Dabei gibt es viele offenen Fragen, die Stadtblatt-Redaktion hat sich auf Spurensuche nach Antworten gemacht. Die umständliche Antwortsuche stößt auf politische Kritik. Die GastroIm Westen Innsbrucks ist die Vorfreude groß. Um 16 Uhr am Mittwoch startet das "neue" Peterbrünnl. Günther Heumader steht mit seinem Team im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die erste Übersicht über die Regeln ab 19. Mai.
1

Öffnung
Welche Regeln gelten ab 19. Mai, Ausgangsbeschränkungen fallen

INNSBRUCK. Grundregel der Öffnungen ist es, dass diese unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Dreh- und Angelpunkt dieses Sicherheitskonzepts ist die Definition von Personen, von denen ein geringes epidemiologisches Risiko ausgeht. Hier wird von den drei G gesprochen: „geimpft, getestet, genesen“. Point-of-Sale-Tests für das einmalige Betreten von Sportstätten, Betriebsstätten, Restaurants, Hotels oder einer Veranstaltung ergänzen das Angebot. Drei G-ErklärungFür Personen,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
7.000 Arbeitslosen kommt aus der Hotellerie oder Gastronomie.
3

Karriere
Schulungen bereiten auf Wiedereröffnung des Tourismus' vor

Mit der Tourismus Joboffensive sollen 7.000 Arbeitslose in der Branchen Gastronomie und Hotellerie gehalten werden. Vermittlung von Zusatzqualifikationen soll den Betroffenen nach der Öffnung mehr Perspektiven geben.  SALZBURG. Aktuell sind in Salzburg rund 7.000 Menschen aus den Branchen Gastronomie und Hotellerie arbeitslos gemeldet. Das sind um 4.641 Personen (196,6 Prozent) mehr als im Vergleichsmonat März des Jahres 2019. Sie alle sind teilweise bereits seit neun Monaten ohne...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Manfred und Tobias Siller (v. l., Berggasthof Bachrain) setzen auf Bioprodukte und Nachhaltigkeit, auch in der Covid-19-Krise.
1 Aktion 3

Gastronomie/Hotellerie: Regeln beachten und öffnen
Wir wollen arbeiten

Derzeit gibt es einen leichten Hoffnungsschimmer für Hoteliers, Gastronomen und weitere Branchen für eine kontrollierte Öffnung ihrer Unternehmen durch die Bundesregierung. Die Stimmung unter Tennengaus Gastronomen ist geprägt von einem ruhigen, professionellen Umgang mit der Situation. So wie bei der Familie Siller, Berggasthof Bachrain, setzen einige auf qualitätsvolle Take-away Angebote. TENNENGAU. Die Hotellerie und die Gastronomie haben seit rund 15 Wochen geschlossen. Bisher haben viele...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Kein Betrieb, obwohl zahleiche Konzepte für eine sichere Gastro vorliegen. Gastro, Hotelerie, Kultureinrichtungen und Sportvereine sind über die Lockdownverlängerung enorm verärgert.
1 3

Gastroszene
Von "Es reicht" bis "Wir sperren auf"

INNSBRUCK. Die Beschreibung der Gefühlswelt der heimischen Gastronomen nach der neuerlichen Lockdown-Verlängerung würde wohl ein Meisterwerk der Darstellung menschlicher Enttäuschungen sein. Aber nicht nur die Gastro und die Hotelerie steigen auf die Barrikaden und kritisiert den andauernden Kampf um eine Senkung der Inzidenzzahlen auf Kosten des gesellschaftlichen Lebens. Auch Kultureinrichtungen und Sportvereine können der Sinnhaftigkeit des unterschiedlichen Regelwerks kaum mehr folgen....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Corona-Maßnahmen bedingt gab es im Lungau mit seinen insgesamt 15 Gemeinden lediglich 1.774 Nächtigungen im Dezember 2020.

Ferienregion Lungau
1.774 Nächtigungen im Dezember

Corona-Pandemie-Maßnahmen bedingt gab es im Dezember 2020 "nur" 1.774 Nächtigungen im Lungau; bei den Ankünften bilanziert das Büro der Ferienregion Salzburger Lungau 494. LUNGAU. Das Minus bei den Nächtigungszahlen im Dezember war der Bilanz der Ferienregion Salzburger Lungau zufolge beträchtlich: -99 Prozent (konkret -98,98 Prozent). In absoluten Zahlen bedeutet das einen Nächtigungsrückgang von 173.886 im Dezember 2019 (also in der Zeit vor Corona) auf 1.774 im Dezember 2020 (also mitten in...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Gastro- und Hotellerie
Das große Hoffen auf Ostern

Der Lockdown geht in die Verlängerung. Touristiker und Gastronomen aus der Region im Gespräch. VILLACH. Es geht in die Verlängerung. Bis 8. Februar soll der dritte Corona-Lockdown dauern. Während Handel und Dienstleister dann auf die Öffnung hoffen dürfen, dürfte die Gastronomie und Hotellerie auch darüber hinaus geschlossen bleiben. Mitte Februar soll evaluiert werden, ob eine Öffnung im März möglich ist. Das Hoffen auf Ostern Auf den Blick nach vorne "Richtung Ostern" konzentriert sich die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Angesichts der hohen Infektionszahlen zweifelt der ÖHV-Vize auch daran, dass ab Saisonstart am 7. Jänner viele Gäste kommen werden.
Aktion 5

Wintertourismus
Pleitewelle droht jedem fünften Hotelier

Die Chancen auf einen Saisonstart nach Weihnachten stehen schlecht, daher drohe der heimischen Hotellerie eine Pleitewelle, sagt der Vizepräsident der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) Walter Veit. ÖSTERREICH. „Die Lage verschlechtert sich jeden Tag", so Veit: "Unsere Befürchtungen sind, dass es 20 Prozent der Kollegen leider nicht mehr schaffen werden.“ Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Mitte März kam mit dem ersten Lockdown das für viele harte Ende der Wintersaison, darauf folgte...

  • Anna Richter-Trummer
Der größte Wunsch der Befragten ist mehr auf die Natur, den Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu achten.
3

Tourismusstudie
Reaktionen auf Ergebnisse der Tourismusstudie

TIROL. Nachdem nun endgültig die Langversion der geförderten Tourismusgesinnungs-Studie des MCI veröffentlicht wurde, gibt es einige Kommentare zu den Ergebnissen. Die Liste Fritz sieht vor allem die Herangehensweise der Studie kritisch. Die Grünen Tirol sehen sich durch das Ergebnis im Naturschutz bestätigt.  Vorwurf der "Suggestivaussagen"Besonders die Liste Fritz hat in den letzten Monaten immer wieder mit Landtagsanfragen und am Ende sogar mit einem Begehren nach dem Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Senkung der Mehrwertsteuer wurde am 30. Juni im Nationalrat beschlossen. Daraus erhofft man sich positive Effekte für die Wirtschaft und eine Entspannung in der aktuellen Krise.

Senkung Mehrwertsteuer
Senkung auf Beherbergung ausgeweitet

TIROL. Die vom Nationalrat beschlossenen Senkung der Mehrwertsteuer ist in den Augen des Tiroler Wirtschaftsbundobmanns Hörl ein deutlicher Verhandlungserfolg. Diese Steuersenkungen würden einen wichtigen Schub für mehr Unternehmensliquidität bringen. Über die Senkung der Umsatzsteuer in der Beherbergung von 10 Prozent auf 5 Prozent freut man sich besonders in den Reihen der FPÖ, schließlich war es eine der wichtigsten Forderungen der Oppositionspartei.  Ausweitung der UmsatzsteuersenkungDie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
v.li. nach re: Bildungsdirektor Dr. Paul Gappmaier, FV Dipl.-Päd. Peter Binderlehner, BEd, Thomas Greuter, Dr. Bettina Ellinger MA, Leiterin Bildungsregion Tirol Ost, Mag. Dr. Werner Mayr, Leiter Pädagogischer Dienst, HR Mag. Dr. Reinhold Raffler Präsidialleiter der Bildungsdirektion für Tirol

Tourismuskolleg
Neuer Fachvorstand am Innsbrucker Tourismuskolleg

TIROL. Das Innsbrucker Tourismuskolleg hat vor Kurzem einen neuen Fachvorstand ernannt. Peter Binderlehner wird künftig in diesem Amt agieren. Ihm wurde im kleinen Rahmen von Bildungsdirektor Dr. Paul Gappmaier das Bestellungsdekret zum Fachvorstand am Innsbrucker Tourismuskolleg überreicht.  Ein anerkannter Experte als FachvorstandBereits im Wintersemester 2018/19 leitete Binderlehner den Praxisbereich am Tourismuskolleg und war somit für die pädagogische und organisatorische Betreuung des...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Susanne Hargassner hat mit 29. Mai das Schärdinger Stadthotel mit 56 Betten übernommen – ebenso die vier Mitarbeiterinnen.
3

Führungswechsel
Vino-Chefin leitet nun Schärdinger Stadthotel

Susanne Hargassner, Chefin der Schärdinger Vinothek "Vino" übernimmt das Stadthotel in der Barockstadt. SCHÄRDING (ebd). Im Interview spricht Hargassner darüber, warum sie ausgerechnet in Zeiten von Corona ein Hotel übernimmt, was sie antreibt und wie es mit ihrer Weinbar "Vino" weitergeht. Frau Hargassner, völlig überraschend haben Sie die Leitung des Stadthotels übernommen – weshalb? Hargassner: Ich habe bereits vor 15 Jahren ein Hotel mit 80 Betten in Bad Gastein geleitet. Insofern ist das...

  • Schärding
  • David Ebner
Diesen Sommer wollen die Pongauer am liebsten in Kärnten auf Tauchstation gehen.
2

Tourismus
Pongauer Familien wollen diesen Sommer baden gehen

Die Pongauer Familie verbringt eine Woche in einem Kärntner Hotel mit Badeurlaub. Zumindest ist das die meist gewählte Option bei der Online-Abstimmung der Bezirksblätter Pongau. PONGAU. Nachdem das Land Salzburg den typischen Salzburger Sommergast erhoben hat, fragten die Bezirksblätter, wie die Pongauer ihren Urlaub im Ausnahme-Jahr 2020 verbringen wollen. Nun gab es bei der Onlineabstimmung eine spannende Entwicklung, denn nicht nur Pongauer nahmen an der Umfrage teil. Auch aus anderen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
14 neue E-Bikes übergab der Tourismusverband Premstätten an die Beherbergungsbetriebe im Ort.
3

Graz-Umgebung
So buhlt der Tourismus um die Gäste

Kostenlose E-Bikes, Autokino und Baden am Schwarzl-See. Der Tourismus setzt auf Urlaub daheim. Am kommenden Freitag ist es für die Hotels und Pensionen in Graz-Umgebung endlich wieder so weit: Nach der Gastronomie dürfen auch sie ihre Pforten wieder öffnen. Und die örtlichen Tourismusverbände tun alles, damit auch wieder Gäste angelockt werden. "Wir tun alles dafür, dass der Tourismus hier in Premstätten wieder Fahrt aufnimmt", erklärt etwa Premstättens Tourismus-Chef Ekkhard Neuser. 14 E-Bikes...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Bunt und kreativ ist die Karte im Almtalerhaus.
11

Urlaub in Österreich
Zwei Braunauer mischen die Hüttenszene auf

Wo Bergidyll auf Innviertler Knödel trifft: Zwei Hüttenwirte aus Braunau bereiten seit Wochen – trotz Corona-Krise – ihre Haus in Grünau im Almtal für die Gäste vor. Ab 15. Mai können sie nun endlich öffnen. BRAUNAU/GRÜNAU IM ALMTAL (höll). "Dass wir durch diese Gesundheitskrise von Hundert auf Null entschleunigt wurden, rückt das Reisen für viele Menschen in ein neues Licht. Ein Spaziergang in der Braunauer Au, gutes Essen und die Natur haben einen neuen Stellenwert bekommen", sind Sandra...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Letzter Betriebstag 2020 ist für Salzburgs Seilbahnen der 15. März, also der kommende Sonntag. (Symbolfoto)

Coronavirus
Am Sonntagabend sperren die Lifte zu

Salzburg beendet die touristische Wintersaison: Der Betrieb der Seilbahnen wird laut einem Kommuniqué vom Land Salzburg am 15. März und jener der Beherbergungsbetriebe am 16. März beendet. SALZBURG. Nach einer Besprechung mit Vertreterinnen und Vertretern des Salzburger Tourismusbranche, Gastronomie, Seilbahnen und den Beherbergungsbetrieben wurde von Seiten des Landes Salzburg heute, am Donnerstagabend, entschieden, dass die heimischen Seilbahnen mit Sonntag, 15. März 2020 (letzter...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Von links: Landesrat Markus Achleitner, Wirtesprecher Thomas Mayr-Stockinger, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer, Josef Aglas, Franz Rockenschaub, Tourismus-Spartenobmann Robert Seeber, Hotellerie-Obmann Gerold Royda, Spartengeschäftsführer Stefan Praher

Tourismus & Gastronomie
Wirte im Bezirk Freistadt für jahrzentelangen Einsatz geehrt

BEZIRK FREISTADT. Die Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie ehrten 150 Unternehmerjubilare in ganz OÖ für ihr langjähriges Engagement im heimischen Tourismus. Gemeinsam mit Landesrat Markus Achleitner, Tourismus-Spartenobmann Robert Seeber und seinen beiden Stellvertretern Thomas Mayr-Stockinger und Manfred Grubauer, Hotellerie-Obmann Gerold Royda sowie Spartengeschäftsführer Stefan Praher überreichte WKO-Präsidentin Doris Hummer den verdienten Wirten und Hoteliers Urkunden für 25 30, 35, 40,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Nikola Farkas vom Hotel Sacher wurde als bester Rezeptionist der Welt ausgezeichnet.
2

Hotel Sacher
22-jähriger Wiener als weltbester Rezeptionist ausgezeichnet

Wer den besten Rezeptionisten der Welt sucht, findet ihn ab sofort im Hotel Sacher in Wien: Der 22-jährige Rezeptionist Nikola Farkas erhielt als erster Österreicher die renommierte „David Campbell Trophy“. WIEN. Nikola Farkas vom  Hotel Sacher wurde als erster Österreicher  als bester Rezeptionist der Welt ausgezeichnet. Der 22-jährige Wiener setzte sich in Warschau gegen 14 internationale Kollegen durch und erhielt die renommierte „David Campbell Trophy“.  Die Auszeichnung wird seit 1995...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
„Das ist der siebte Monat in Folge, dass die Arbeitslosigkeit von Frauen stärker sinkt und zeigt den Erfolg der Bemühungen des AMS bei der Förderung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt“, sagt Beyer, Landesgeschäftsführerin AMS dazu.
2

Arbeitsmarkt
Erste Bilanz über das Arbeitsmarktjahr 2019

Während in Teilen Österreichs im zweiten Halbjahr bereits Auswirkungen der Konjunkturschwäche wirksam wurden, konnte in Salzburg im gesamten Jahr die Arbeitslosigkeit gesenkt werden. SALZBURG. Die Landesgeschäftsführerin des Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS), Jacqueline Beyer, zieht eine vorläufige erste Bilanz über das Arbeitsmarktjahr 2019: „Während in Teilen Österreichs im zweiten Halbjahr bereits die ersten Auswirkungen der angekündigten Konjunkturschwäche wirksam wurden, konnte in...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die stärksten Rückgänge an Arbeitslosen verzeichnete im November das Hotel- und Gastgewerbe mit minus 392 Personen (-6,6%).
2

Karriere
Um Tourismusbetriebe zu bedienen, wird das AMS kreativ

Arbeitsmarktservice  Salzburg setzt Aktivitäten für die überregionale Vermittlung an Tourismusbetriebe. SALZBURG. Das Arbeitsmarktservice (AMS) Salzburg unternimmt überregionale Vermittlungsaktivitäten für die heimischen Tourismusbetriebe. Aktuell werden beispielsweise in einem Übungshotel in Radstadt 36 Personen aus Wien für ihren Einsatz in der Wintersaison 2019/20 ausgebildet. Gemeinsam mit Betrieben aus dem Bundesland nimmt das AMS Salzburg an bundesweiten Tourismus-Jobbörsen teil. Im...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Präsentierten am Montag die Ergebnisse der MCI-Studie zum Thema Tourismusbewusstsein (v.l.): Hubert Siller (MCI Tourismus), LH Günther Platter, Mario Gerber (Wirtschaftskammer) und Florian Phleps (Tirol Werbung).
6

MCI-Studie
Wie steht es um das Tourismusbewusstsein in Tirol?

TIROL. Tirol ist eine Tourismusregion, dies dürfte den meisten klar sein, doch wie steht die Tiroler Bevölkerung zu dem Wirtschaftszweig? Eine repräsentative MCI-Studie machte nun klar: Die Bevölkerung ist dem Tourismus gegenüber nach wie vor positiv eingestellt. 98% der TirolerInnen schätzen die wirtschaftliche Bedeutung für das Land hoch ein. Positive und negative Aspekte der BrancheWas den Wirtschaftszweig Tourismus so eine positive Bilanz verschafft, sind vor allem die Vorteile wie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.