20.10.2016, 10:18 Uhr

Hirschenkreuz wird neu gestaltet

Im Jahr 2017 nimmt Schwaz am europäischen Blumenwettbewerb „Entente Florale“ teil. Mit der Neugestaltung des Hirschenkreuz in der Husslstraße wird nun ein weiteres Projekt umgesetzt.

SCHWAZ (dw). Schon nächste Woche starten die Gestaltungsarbeiten am Hirschenkreuz in der Husslstraße. Auf dem Platz rund um das Kreuz entsteht ein neuer Campus mit Sitzgelegenheiten. „Der alte Baum muss aufgrund von Sicherheitsbedenken gefällt werden. Die gesamte Krone ist verfault und daher besteht die Gefahr, dass größere Äste auf die Straße fallen könnten“, erklärt Stadtbaumeister Gernot Kirchmair. Noch im Herbst wird aber ein neuer Baum gepflanzt, eine große Stieleiche, mitfinanziert vom Plattlerverein Almrausch Söllleite. Die Neugestaltung des Platzes am Hirschenkreuz ist nur eine von vielen Maßnahmen, die im Zuge der Vorbereitungen für den europäischen Wettbewerb in Schwaz getroffen werden. „Neben der Neugestaltung einiger öffentlicher Plätze in der Silberstadt wird sich auch die Bevölkerung am Projekt beteiligen können“, so Gemeinderat und Projektleiter Hermann Weratschnig. Dazu findet am 27. September um 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltung im SZentrum statt. Die Schwazer Bevölkerung und alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.
Schwaz als Vertreter Österreichs bei der „Entente Florale“ 2017
„Entente Florale“ bedeutet wörtlich übersetzt „blumiges Einvernehmen“ und ist ein europaweiter Wettbewerb, der die Bürger in Städten, Gemeinden und Dörfern dazu anhalten will, die Wohn- und Lebensqualität zu erhöhen. Aus dem ursprünglichen Pflanzen- und Blumenwettbewerb hat sich inzwischen eine Konkurrenz entwickelt, die im Kriterienkatalog wesentlich mehr Anforderungen an die Bewerber stellt als eine reine optische Ortsbildverschönerung. Jeweils ein Ort und eine Stadt nehmen als Vertreter ihres Landes am Wettbewerb teil. Insgesamt werden 2017 zwölf Länder bei der „Entente Florale“ mit dabei sein. Österreich wird durch St. Anton am Arlberg und die Stadtgemeinde Schwaz vertreten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.