13.11.2017, 09:39 Uhr

Schwerer Betrug im Zillertal

MAYRHOFEN (red). Im Zeitraum vom 07.09.2017 bis 09.11.2017 nahm ein bisher unbekannter Täter mehrmals vorerst über eine Internetplattform und später auch telefonisch mit einer 42-jährigen Österreicherin Kontakt auf. Durch geschicktes Vorspielen erfundener und für das Opfer glaubhafter Umstände, die auch Liebesbekundungen samt Eheversprechen enthielten, gelang es dem Täter, die Frau mehrmals zu Geldtransaktionen zu bewegen. Der Schaden beläuft sich auf einen unteren fünfstelligen Eurobereich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.