02.11.2016, 00:00 Uhr

Tage der stillgelegten Talstation sind gezählt

Einigung bei Vertragsunterzeichnung Schigebiet im Bereich Grafenast

SCHWAZ (dw). Großer Bahnhof herrschte vergangene Woche im Schwazer Rathaus, trafen sich doch Vertreter der Schiliftgesellschaft, des Tourismus-verbandes, der Stadt Schwaz und der Gemeinde Pill, um wesentliche Verträge zu unterfertigen. Kernstück des Vertragswerkes bildet die Finanzierungsvereinbarung für die Errichtung einer Kinderwelt im Schigebiet im Bereich Grafenast, ergänzt um die Erweiterung der Beschneiungsanlage für das gesamte Schigebiet. Weitere Vertragswerke betrafen den Erwerb von Waldgrundstücken, welche für zusätzliche Pistenflächen samt neuen Aufstiegshilfen benötigt werden. Besiegelt wurde auch der Verkauf des Grundstückes, auf der sich die inzwischen stillgelegte Talstation befindet, an die Stadt Schwaz. „Dieses ca. 1.600 m² große Grundstück schließt einerseits direkt an unser städtisches Schwimmbad und andererseits nach Süden hin an weitere Grundstücke der Stadt Schwaz an. Dieser Grundstückserwerb eröffnet der Stadt mehrere Möglichkeiten einer sinnvollen zukünftigen Nutzung“, erklärt Bürgermeister Hans Lintner.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.