21.03.2017, 18:25 Uhr

"Yoko" begeisterte in der Tyrolia Schwaz

Großen Anklang fand das Erstwerk der Kinderbuchautorin Sophia Ulbl. Mit ihrer ersten Lesung stellte sich die Schwazerin der Öffentlichkeit und konnte überzeugen. „Es erfordert viel Mut eine Geschichte auf Papier zu bringen und für jedem zugänglich zu machen“, ist Ersatz-Gemeinderat Bernd Weißbacher beindruckt. „Die Stadt Schwaz hat durch die Autorenförderung und den Ankauf von 30 Exemplaren es überhaupt möglich gemacht, dass das Buch überall erhältlich ist und bestellt werden kann“, bedankt sich Sophia Ulbl bei den Ausschüssen der Stadt. Ein emotionaler Höhepunkt war als der Autorin ein echter Kuschel-Yoko von der Hobbynäherin Katrin Schüler von NiaNussi überreicht wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.