21.08.2016, 20:41 Uhr

Alpencupranggeln in Hart im Zillertal

Fügen: Festhalle Fügen | Wie so oft im heurigen Jahr wurde auch das Alpencupranggeln am 21. August in Hart im Zillertal in der Halle durchgeführt. Die Salzburger waren diesmal mit einer kleinen Abordnung vertreten.

Der einzige Salzburger Jugendranggler, der Piesendorfer Andreas Moser, kämpfte sich zweimal unter die besten Drei. In der Klasse bis 18 Jahre wurde er nach zwei Unentschieden gegen den Zillertaler Simon Strasser Dritter. Beim Jugendhagmoar stand er nach zwei Siegen wieder gegen Strasser im Finale. Auch diesmal endete der Kampf unentschieden, was schließlich Rang zwei für Moser bedeutete.

In der Klasse III wurde der Niedernsiller Gerald Grössig Dritter. Im der Endrunde verlor er gegen den späteren Klassensieger Hans Schwabl aus Bayern.

Ausgezeichnet lief es für den Aufsteiger Günther Höller aus Piesendorf in der Klasse II. Er besiegte nach einer knappen Minute den Zillertaler Martin Kirchmair und war damit der einzige Sieger in der ersten Runde. Im Finale unterlag er erst knapp vor dem Ende der Kampfzeit dem Brixentaler Stefan Sulzenbacher, der in der ersten Runde ein Freilos hatte. Platz drei ging nach einem Unentschieden und einem Sieg gegen den Zillertaler Daniel Fankhauser an Johann Kaserer aus Bramberg.

Auch in der Meisterklasse I waren mit den beiden Taxenbachern Hermann Höllwart und Christian Pirchner nur zwei Salzburger vertreten. Höllwart kämpfte zweimal unentschieden gegen den Zillertaler Florian Lindner und wurde schließlich undankbarer Vierter. Christian Pirchner musste sich nach fünf Minuten Kampfzeit dem Passeirer Benjamin Pichler geschlagen geben. Dieser wurde Zweiter hinter Anton Hollaus aus dem Zillertal.

Beim Hagmoar schied Höllwart in der ersten Runde nach einem Unentschieden gegen Stefan Sulzenbacher aus. Christian Pirchner und Günther Höller schafften es unter die letzen fünf. Höller unterlag in der nächsten Runde Florian Lindner, Pirchner siegte gegen Martin Kirchmair. Nach einem Unentschieden gegen Anton Hollaus verlor er schließlich gegen Lindner und wurde Dritter.

In der aktuellen Alpencupwertung führt somit weiter der Christoph Mayer (54,5 Punkte) vor Christian Pirchner (46 Punkte) und Hermann Höllwart (45,5 Punkte). Vierter ist weiterhin der Bramberger Hansjörg Voithofer mit 27 Punkten, Fünfter ist nun Florian Lindner (22 Punkte), Sechster Christoph Eberl (20,5 Punkte), Siebenter Stefan Sulzenbacher (18,5 Punkte), Achte Christopher Kendler und Anton Hollaus (je 17,5 Punkte) und Zehnter Andi Hinterbichler (16 Punkte).

Die nächsten Veranstaltungen: Am Samstag, den 27. August um 14.00 Uhr auf der Galsterbergalm in Pruggern bei Schladming (kein Punkteranggeln) und am Sonntag, den 28. August um 12.00 ein internationales Preisranggeln und die Tiroler Landesmeisterschaft.

Mehr Bilder findet man unter www.salzburger-rangglerverband.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
4.070
Gottfried Maierhofer aus Pinzgau | 21.08.2016 | 20:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.