29.03.2017, 09:12 Uhr

Erfolgreiches Comeback vom Mario Gamper

Erfolgreich: Mario Gamper, Florian Gamper, Dominik Amann, 2. Rang Florian Gamper. (Foto: Foto: Privat)
SCHWAZ. Die Junioren vom Union Raiffeisen Radteam Tirols zeigten eine sensationelle Leistung beim Frühjahrsklassiker der 63. Trofeo Martiri Trentini in Italien. Auf dem 64 km langen hügeligen Rundkurs durch Trient gelang es zuerst Mario Gamper in eine 4-Mann Spitzengruppe vom Feld weg zu kommen. Rund 500 m vor dem Ziel wurde die Fünf Mann Spitzengruppe erst gestellt und der Zielsprecher verkündete: das Feld ist geschlossen, es wird zu einem Zielsprint kommen! Beim anschließenden Zieleinlauf zeigen die URRT Junioren ihre Qualitäten und es kommt zu einem packenden Zielsprint. Lokalmatador Lorenzo Giopp holt sich um einer Speichenlänge den Sieg vor Florian Gamper. Comebacker Mario Gamper rast hinter seinem Bruder auch den 4. Platz und schließlich sprintet Teamkollege Dominik Amann noch auf den 6. Platz. Mit dieser herausragenden Leistung holt sich das Tiroler Trio sensationell die Mannschaftswertung beim italienischen Nachwuchsklassikers Trofeo Martiri Trentini.

Foto: v.l. Mario Gamper, Florian Gamper, Dominik Amann
2. Rang Florian Gamper
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.