30.10.2016, 10:57 Uhr

Hart gekämpft und doch verloren

(Foto: Regionalsport.at)
Schwaz: Silverminers vs USI Innsbruck | SCHWAZ eh. Am Samstag, 29.10.2016 fand in der Mittelschule Schwaz das Basketballspiel TU Schwaz Silverminers vs. USI Innsbruck statt. Um 20.00 starteten die beiden Teams der Herren Westliga.

Der Sprungball ging an die Schwaz Silverminers. Sie konnten diesen Ball sogleich im Korb versenken. Das erste Viertel war ein Kopf an Kopf rennen und endete mit dem Spielstand von 14:17 für die Gäste.
Im zweiten Viertel konnten die Gastgeber den Innsbruckern nicht mehr Herr werden. Sie fanden nicht ins Spiel zurück und es stand 21:41 zum Ende des zweiten Viertels.
Die Pause nutzte Bernhard Kaufmann (Trainer TU Schwaz Silverminers) um seine Jungs aufzubauen und wichtige Spielzüge klar zu machen. Die Taktik schien aufzugehen und die Schwazer starten zu einer Aufholjagd. Vor dem letzten Viertel stand es 40:51 für die Innsbrucker.
Im letzten Viertel wurde es noch mal knapp und es sah so aus, als könnten die Silverminers das Spiel noch drehen. Zehn Minuten vor Schluss nutzten auch die Briefings in den Time Outs nichts mehr. Was sich die Schwazer hart erkämpft hatten, ließen sie sich wieder komplett aus den Händen nehmen. So gewann USI Innsbruck mit 47:69.

Fotos und Text: Regionalsport.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.