Società Dante Alighieri öffnet Horizonte

Ilse und Gert Thalhammer, der nach über 35-jähriger Präsidentschaft das Amt demnächst abgibt
67Bilder
  • Ilse und Gert Thalhammer, der nach über 35-jähriger Präsidentschaft das Amt demnächst abgibt
  • hochgeladen von Michael Thun

MILLSTATT. Die Società Dante Alighieri Spittal-Millstätter See hat ihren 60. Geburtstag in der Stiftskirche gefeiert. Dem Festakt der 1.400 Mitglieder starken Sektion, nach eigenen Angaben die zweitgrößte in Europa, wohnten mehr als 300 Gäste aus Österreich und Italien bei. Seit 1981 wird der für ganz Oberkärnten zuständige Kulturverein von Gert Thalhammer geleitet.

In ihren Festreden befand Bürgermeister Johann Schuster, der selbst in mehr als 30 Jahren Mitgliedschaft " hervorragende Erinnerungen" mit der deutsch-italienischen Gesellschaft verbindet, die 60 Jahre Società Dante Alighieri sei ein einzigrs Erfolgsmodell, während Landesrat Ferdinand Hueter im Anschluss an den Zweiten Spittaler Bürgermeister Peter Neuwirth die Bedeutung des "Kulturträgers" am Schnittpunkt von Österreich, Italien und Slowenien betonte. Generalvikar Engelbert Guggenberger, auch Mitglied, wies in seinem zum Teil auch in Italienisch gehaltenen Festvortrag darauf hin, wie sehr die Società vielen Menschen den Horizont für die italienische Kultur geöffnet habe. Präsident Thalhammer bescheinigte der Geistliche eine "außerordentlich tüchtige und qualifizierte" Amtsführung. Der fast 70-Jährige habe es verstanden, ein dichtes Netz an österreichisch-italienischen Beziehungen zu knüpfen und auch zu pflegen.

Bevor das Kammerkonzert von "I solisti veneti" unter der Leitung von Claudio Scimone begann und sich ein kaltes Büffet im Kreuzgang anschloss, würdigte Thalhammer das Gründungsmitglied des Kulturvereins, Anna Sladek, mit einem Blumenstrauß. Den Erdbebenopfern in Mittelitalien übergab der Jubilar einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro.

Neben den den Hausherren, Pfarrer Slawomir Czulak und Günter Tragatschnig, wohnten der Geburtstagsfeier Honorarkonsul Wolfgang Mandl mit Gattin Barbara, Honorarkonsul i.R. Heino Penker mit Gattin Marion, der Präsident der Società Dante Alighieri Salzburg, Giogio Simonetto, Graf Raimundo Strassoldo, Professor in Udine und Palermo, Bezirkshauptmann Klaus Brandner mit Gattin Eva-Maria, der frühere Verwaltungsdirektor in der BH, Emmerich Luschin, Stadtrat Franz Eder mit Gattin Ursula, der frühere Vizekanzler Herbert Haupt mit Gattin Ingrid, Bildhauer Hans-Peter Profunser mit Gattin Anita, Primar Gerhard Dietrich mit Gattin Barbara, Rechtsanwalt Franz-Paul Oberlercher mit Gattin Roswitha, der Obmann der Musikwochen Millstatt, Sepp Pleikner, Intendant Bernhard Zlanabitnig mit Gattin Astrid und Europlast-Geschäftsführer Helmuth Kubin mit Gattin Ingrid bei.

Autor:

Michael Thun aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.