Wird Spittal das neue Reifnitz?

GTI-Fans zieht es nach Spittal
  • GTI-Fans zieht es nach Spittal
  • Foto: Foto: Matthias Baugartner
  • hochgeladen von Larissa Bugelnig

Die Pandemie trifft auf die GTI-Szene hart. Ein Insider der Spittaler WOCHE erzählt über einen Ortswechsel.

SPITTAL. GTI-Treffen gibt es keine, aber in der Lieserstadt sieht man einige Autofanatiker.

Reifnitz ade

Reifnitz im Bezirk Klagenfurt-Land ist die GTI-Metropole. Trotz des abgesagten offiziellen GTI-Treffens trafen sich Autofans in Kärnten, vor allem auf einem Parkplatz am Pyramidenkogel oberhalb von Reifnitz. Es kam zu zahlreichen Anzeigen, Strafen und Kennzeichenabnahmen. Daher wird es den Menschen langsam zu teuer, um sich zu treffen. Laut unserem Insider, der in einigen WhatsApp- und Telegrammgruppen von GTI-Fans ist: "In Spittal sieht man so manchen GTI herumfahren. Meist mit Kennzeichen Villach oder Villach-Land, doch auch andere verirren sich nach Spittal. Es hat sich schon ein wenig in der Szene herumgesprochen. Aber niemand will ein größeres GTI-Treffen veranstalten."


Campingstühle

Vielleicht haben manche schon Menschen in Campingstühlen von der Autobahnabfahrt Spittal-Ost Richtung Innenstadt gesehen. Auch die Polizei Spittal weiß darüber Bescheid: Major Hannes Micheler, Bezirkspolizeikommando Spittal an der Drau/Kommandant-Stellvertreter: "Wahrnehmbar ist, dass aufgrund der Schließung der Gastronomie abends sich danach Jugendliche an diversen Plätzen mit ihren Autos treffen. Da spielen aber mehrere Faktoren mit: Es ist Frühling und zu dieser Zeit präsentieren Jugendliche beispielsweis in der Bahnhofstraße gerne ihre Autos. Der Mai war ja wettertechnisch nicht so schön und jetzt im Juni, wo es langsam warm wird, fahren die Jugendlichen vermehrt wieder mit ihren Autos abends herum um sich zu treffen. Jugendliche treffen sich dann gerne mit ihren Autos, haben einige Sessel aufgeschlagen und kommen zusammen. Die Jugend hat das Bedürfnis, sich auszutauschen."

GTI 

Laut dem Kommandant-Stellvertreter sind diese Treffen ohne Hintergrund: "Auf die GTI-Szene ist dies aber nicht zurückzuführen. Damit haben wir auch kein Problem, so lange die Plätze sauber hinterlassen werden.“ Strafen gäbe es keine, doch die Polizei ist natürlich achtsam. Auch der Informant betont, dass es sich bei Autofanatikern meist um keine Partytiger handelt und somit sind Alkohol am Steuer und Müllansammlungen bei den Parkplätzen kein Thema. 

Illegale Straßenrennen

Der Informant berichtet von nächtlichen Straßenrennen in Spittal. Doch Micheler beruhigt: "Von illegalen Rennen würden wir wissen. Dahingehend ist in Spittal nichts passiert."

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen