Wo "Yoga bewegt und Shiatsu berührt"

Eva Wilhelm ist Yogalehrerin und Shiatsupraktikerin
6Bilder
  • Eva Wilhelm ist Yogalehrerin und Shiatsupraktikerin
  • hochgeladen von Pia Gfrerer

SPITTAL (pgfr). Es sind Ruhe und Gelassenheit, die uns heute oftmals fehlen. Das Positive ist, dass man beides erlernen kann. Bei einem Open House am 8. Dezember ab 8:30 Uhr ganztags wollen Anja Krois und Eva Wilhelm den Besuchern im Porcia Center am Neuen Platz in Spittal die Tür zu Yoga und Shiatsu öffnen. Dazu werden entspannende Yogaeinheiten, Schnuppershiatsu und eine Klangreise angeboten.

Platz zur Entfaltung

Im Oktober dieses Jahres haben sich die Sportwissenschafterin und Yoga-Lehrerin Anja Krois und die Akademikerin im Multimediabereich und ebenfalls Yoga-Lehrerin Eva Wilhelm ein neues, gemeinsames Refugium geschaffen. Auf circa 100 Quadratmetern bieten Yogastudio und Shiatsupraxis genügend Platz, um innewohnendes Potenzial ihrer Besucher zu entfalten. "Das aktive Yoga und das passive Shiatsu erhalten laufend mehr Anhänger und Praktiker, auch von Männern. Die Waage, was zu wünschen wäre, allerdings hält sich noch nicht", so Wilhelm.

Affengeist bändigen

"Es gilt, den sogenannte Monkey Mind aus unseren Köpfen zu bekommen", erklärt Eva Wilhelm, die seit 2014 auch Shiatsu-Praktikerin ist. "Monkey Mind" ist eine buddhistische Beschreibung unserer mentalen Prozesse. Entgegen einem affenähnlichen Verhalten will in einen klaren, ruhigen und wachen Zustand gelangt werden. "Mithilfe der philosophischen Lehre Yoga werden Körper, Seele und Geist miteinander verbunden", erläutert Wilhelm.

Zu hoher Druck 

Aus eigenen Erfahrungen resultierend hat sich Eva Wilhelm für diesen beruflichen Weg entschieden. "Die Last auf Knopfdruck kreativ zu sein war mir irgendwann zu hoch", erzählt Wilhelm von ihrem Werdegang zur Shiatsu-Praktikerin und Yoga-Lehrerin. "Seit meiner ersten Yoga-Stunde, übrigens bei damals schon Lehrerin Anja Krois, wusste ich, dass ich dabeibleiben werde", sagt Wilhelm. Aus einer Akupunktur-Behandlung heraus entdeckte sie Shiatsu.

Yoga und Shiatsu

Krois und Wilhelm lehren das Hatha-Yoga, eines von 22 Arten und in unseren Breiten das am öftesten gelehrte. Die vielen, langsam durchgeführten Asanas, Yoga-Stellungen, entstanden im Laufe der Zeit. Wichtig ist dabei immer die Atmung. Asanas ermüden nicht, sie laden mit Energie auf. "Shiatsu hingegen ist eine Behandlungsmethode, bei der mit verschiedenen Techniken, Griffen, Berührungen und Druck behandelt wird", erklärt Wilhelm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen