Sonnenstrom am Kaponig-Bahnhof

Nach Planung der Photovoltaikanlage macht sich Pacher bereits über weitere Projekte Gedanken
  • Nach Planung der Photovoltaikanlage macht sich Pacher bereits über weitere Projekte Gedanken
  • hochgeladen von Natalie Schönegger

"Bei der Kläranlage in Stallhofen gibt es zwar bereits eine Photovoltaikanlage, doch im Jahr 2014 wird auch am Kaponig eine errichtet", berichtet Bürgermeister der Gemeinde Obervellach, Wilhelm Pacher.

Idealer Standort
Da sich der Kaponig auf 1.052 Meter Seehöhe befindet, handelt es sich laut Pacher um einen idealen Standort. "Die Sonne scheint dort sehr lange - im Dezember bis 15 Uhr. Deshalb ist dieser Standort besser als jener der bestehenden Photovoltaikanlage in Stallhofen", weiß der Gemeindechef.

Fertigstellung: September
Aufgrund der Bewilligung der Förderverträge für die Errichtung der Photovoltaikanlage lautet die Vorgabe: Die Anlage muss innerhalb eines Jahres nach Bewilligung, also bis September 2014, vollständig errichtet sein. "Die Photovoltaikanlage wird aber bereits im Sommer fertig sein. Somit werden wir die Vorgaben der Landesförderung zur Produktion von ökologischem Strom einhalten können", ist sich Pacher sicher.

Trackerkonstruktion
Mit einer eigenen Konstruktion - aus vier Trackern zu jeweils 13 kWp - "sucht" dei Anlage das Licht. "Durch eine eigene Steuerung richten sich diese Tracker nach der Sonne", erklärt Pacher. Zudem ist bereits ein Trafo am Kaponig-Bahnhof vorhanden.

Kosten: 170.000 Euro
Laut Pacher wird das Projekt, das rund 170.000 Euro kostet, sich nach acht bis neun Jahren amortisiert hat. "Danach ist auch nach 25 Jahren eine 80-prozentige Leistung garantiert, wobei eine Photovoltaikanlage auch schon mal 30 bis 40 Jahre halten kann."

Zur Sache

Die Generalsanierung der Volksschule steht für Pacher, nach Fertigstellung der Photovoltaikanlage, ganz oben auf der Planungsliste.

Die Gesamtkosten dazu betragen rund 1,2 bis 1,4 Millionen Euro.

Autor:

Natalie Schönegger aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.