Wintersport
Mallnitz bietet jede Menge Abwechslung

In Mallnitz kann man auf ca. 25 Kilometer mit Schwung über den Schnee gleiten.
7Bilder
  • In Mallnitz kann man auf ca. 25 Kilometer mit Schwung über den Schnee gleiten.
  • Foto: Altersberger
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Mallnitz bietet seinen Gästen Natur, Erholung und jede Menge Sport. Am 26. Jänner dreht sich im "Bergsteigerdorf" alles ums Langlaufen.

MALLNITZ (td). Die Ruhe und Schönheit der Natur genießen, Mallnitz bietet den idealen Platz dafür. Im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern gelegen, gewährt der Ort einen wunderbaren (Aus-)Blick auf die umliegenden Berge. Die Gipfel der Tauernkönigin oder Hochalmspitze (Seehöhe: 3.360 Meter), des Ankogels (3.246), des Säuleck (3.086) oder Maresenspitze (2.915) locken Sportbegeisterte zu jeder Jahreszeit ins Kärntner Oberland.

Skaten im Bergsteigerdorf

Mallnitz, das auf 1.191 Meter Seehöhe liegt, ist als Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten ideal. Wanderer, Bergsteiger, Mountainbiker oder Freunde des Raftings finden hier in unmittelbarer Nähe vom Frühjahr bis in den Herbst alles was ihr Herz begehrt. Viele Einheimische und Gäste nennen das 763 Einwohner zählende Seelendorf auch einfach nur „Bergsteigerdorf“. In der kalten Jahreszeit lädt das schneesichere Gebiet zum Langlaufen, Schifahren, Snowboarden oder Freeriden ein. Der nordische Skisport ist derzeit ein großes Thema in der Region. Unglaubliche 25 gespurte Pisten Kilometer laden zum klassischen Gleiten bzw. nordischen Skaten durch die traumhafte Winterlandschaft ein. Die Langlauf-Strecken führen vom Ort bis ins Seebach- oder ins Tauerntal und haben unterschiedliche Schwierigkeitsstufen. „Es ist auf alle Fälle für jeden etwas dabei, egal ob Anfänger oder Profi“, weiß Markus Supersberger von Alpine Perals.

Bewerbe sind ein Thema

Die herrliche Winterlandschaft und die perfekte Pisten und Loipen locken auch Vereine nach Mallnitz. So trainiert unter anderem der WSV Stall sehr häufig in der Gemeinde. Größte Hoffnungsträgerin des Klubs ist Verena Fercher. Die 15-Jährige vom Askö WSV Stall-Wildegg steht bereits im LSVK-Schülerkader. Und wie Markus Supersberger verrät, ist auch der Skiclub Mallnitz dabei eine eigene Langlauf Sparte zu gründen. Außerdem sollen künftig Langlauf-Bewerbe, wie zum Beispiel Landes Cups, im Mölltal ausgetragen werden. Ein Aushängeschild der Gegend ist Adi Maier, der als Senior sieben Medaillen bei Weltmeisterschaften und unzählige Titel bei Europa und Staatsmeisterschaften erringen konnte.

Ausgezeichnet

Wer Lust und Laune hat, kann am Sonntag, 26. Jänner 2020, ab 10.30 Uhr die mit den Kärntner Loipensiegel ausgezeichnet Langlauf-Loipen im Rahmen des ersten Cross Country Day in Mallnitz näher kennenlernen. Die Anreise ist mit der Bahn CO2 neutral ab Klagenfurt (ab 8.42 Uhr) bzw. ab Salzburg (ab 8.12 Uhr) möglich. Der Tourismusverband Mallnitz bietet zudem einem kostenlosen Verleih von Langlaufskiern an. Außerdem gibt es für Jung und Alt die Möglichkeit kostenlos an Langlauf-Schnupperkursen teilzunehmen. Dazu gibts "Langlauf-Kulinarik" entlang der Strecke. Den Tag runden ein buntes Rahmenprogramm mit Schneeschuh-Schnupperwanderung, Lawinen-Suchübung durch die Bergrettung Mallnitz, Pistengerät fahren für Kinder und eine Tombola, bei der es als Hauptpreis zwei Nächte im neu eröffneten Chalet-Dorf HOCHoben camp & explore in Mallnitz zu gewinnen gibt. Das Areal mit 18 Hütten, Campingplatz und (beheizbaren) Mobilhomes bietet im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern Entspannung, Erholung, sportliche Lebensfreude und Ruhe. Vom HOCHoben camp & explore geht es auf die Langlauf-Piste. In unmittelbarer Nähe befinden sich Berge zum Schifahren, das Tauernbad, eine Kletterwand, Tennisplätze oder ein Eislaufplatz.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen