30.01.2018, 15:44 Uhr

Die Auszeit startet neu durch

Franz Dunst führt das Lokal alleine weiter

Im Restaurant Auszeit weht nun frischer Wind: Franz Dunst startet mit seinem Team neu durch.

OBERGOTTESFELD (aju). Seit zehn Jahren gibt es nun schon das Restaurant Auszeit in Obergottesfeld, Gemeinde Sachsenburg. Mit seiner Lage, direkt an der B 100, wurde der Neubau bereits zum Blickfang für viele. Nicht zuletzt wegen der liebevoll gestalteten Dekoration des Geschäftsführers Franz Dunst. Nach dem Ausscheiden des zweiten Geschäftsführers führt er nämlich den Betrieb mit seiner Familie und insgesamt sieben Mitarbeiterinnen nun mit neuem Elan fort.

Neu gebaut

Vor zehn Jahren entschieden sich die zwei Geschäftspartner, das Gründstück in Obergottesfeld zu kaufen und in ein neues Restaurantprojekt zu investieren. "Ich bin nun seit 44 Jahren Koch. Nach zahlreichen Saisonarbeiten wollte ich damals einfach sesshaft werden und meine eigenen Ideen verwirklichen", sagt Dunst.

Biker willkommen

Doch nicht nur die Kochkünste des 58-Jährigen gehören zum Restaurant. Das gesamte Lokal trägt die Handschrift des leidenschaftlichen Schnitzers. So zieren bereits am Eingang zahlreiche kunstvoll geschnitzte Figuren die Umgebung.

Großer Blickfang

Zum größten Blickfang gehört eine große Harley die erhöht auf einem Holzstamm unübersehbar ist. "Das soll auch zeigen, dass Biker gerne gesehene Gäste sind. Ich bin ja selbst schon seit 30 Jahren leidenschaftlich gerne am Motorrad unterwegs", erklärt Dunst.

Nette Atmosphäre

Im Lokal selbst erkennt man dann das zweite Hobby des Hausherren. Als Raumtrenner sind nämlich zwei 1.500 Liter Aquarien in den Lokalbereich integriert. "Wir wollen einfach eine nette Atmosphäre schaffen und nun mehr denn je mit Freundlichkeit, einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und Qualität punkten", sagt Dunst.


Saisonale Gerichte

Qualität geht bei ihm vor allem in der Küche immer über Quantität. So gibt es regelmäßig Themenwochen. "Der traditionelle Sauschädelschmaus, gratis für alle die maskiert sind, oder frischer Heringssalat gehören zu den saisonalen Schmankerln", meint Dunst. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.