Heavystudios: Mit dem Markencode zum neuen Firmenauftritt

ST. PÖLTEN. Neun Monate lang tüftelte die St. Pöltner Werbeagentur Heavystudios unter der Leitung von Inhaber Helmut Niessl am Marktauftritt. Herausgekommen ist ein völlig neues Erscheinungsbild, in dessen Zentrum die neue Website steht. Basis für die Verwandlung waren die Erkenntnisse aus dem „Markencode“
„Das war die Herausforderung des Jahres für mich, nach vier Jahren haben wir unsere Marktpositionierung samt Corporate Design komplett überarbeitet, es gibt keine Leitfarbe mehr, dafür drei kräftige Farben für jeden Markteroberer meiner Agentur“ sagt Helmut Niessl zum neuen Marktauftritt. Das Weltall als Leitthema der Agentur ist geblieben, Astronauten sind auch Eroberer, die Neuland betreten haben. Genau darum geht es bei Heavystudios: Gemeinsam mit den Kunden neue Märkte erobern – auf allen zur Verfügung stehenden Kommunikationskanälen.
Die Innovation ist die Methode des Markencodes
„Sag mir, wer du bist und wir sagen dir, wie du in Zukunft kommunizierst“ verrät Niessl den Kern des Programms. Mit der Beratungskompetenz des Markencode-Systems aus Deutschland wird dem Kunden viel mehr als ein neues Logo oder eine neue Website geboten. „Nach der Analysephase mit einem standardisierten Fragebogen zum Selbst- und Fremdbild der Firma wird gemeinsam die Kommunikationsstrategie geplant und umgesetzt. „Statt Agentur-Hokuspokus bringen wir eine noch nie dagewesene Transparenz und Messbarkeit in die gesamte Kommunikation“ ist der neue Geschäftsführer Ing. Gerald Teltschik von der Durchschlagkraft der Kommunikationsmaßnahmen der neuen Methode überzeugt.
Ideal für Unternehmen im Veränderungsprozess
„Unsere Bekanntheit bei den mittelständischen Unternehmen in St. Pölten und Umgebung nimmt immer mehr zu“, meint Agenturinhaber Helmut Niessl zufrieden, „unsere Qualität als verlässlicher Kreativpartner hat sich herumgesprochen. Unsere Kunden sind über Jahrzehnte etablierte Unternehmen, die sich in ihren Märkten der Konkurrenz stellen müssen. Wir zeigen ihnen wie sie ihre Position selbst im Umbruch der Märkte stärken und langfristig ausbauen können.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen