HTL St. Pölten
Innovative, nachhaltige Projektarbeiten an der Informatik-Abteilung

3Bilder

Auch in diesem Schuljahr entwickeln Maturanten der Informatik-Abteilung/HTL St. Pölten wieder interessante, innovative Projekte. Dabei erarbeiten die Schüler ihre Themenbereiche sehr zielorientiert und eigenständig. Dies wird durch die profunde, schon ab der der 1. Schulstufe beginnenden Fachausbildung in Programmieren und Softwareentwicklung, Netzwerktechnik und Datenbanksysteme ermöglicht.

Drei Diplomarbeitsprojekte, die von der Thematik her stark den Puls der (digitalen) Zeit treffen, werden hier kurz vorgestellt:

Umweltschutz und Nachhaltigkeit:
Eine Projektgruppe programmiert eine App im Sinne des Nachhaltigkeitdenkens und Umweltschutz. In diesem Kontext entwickeln die Schüler eine Food-Sharing-Map, mit der die Benutzer die Möglichkeit haben, Nahrungsmittel anzubieten, die z.B. in zu großen Mengen eingekauft wurden oder die trotz überschrittenen Mindesthaltbarkeitsdatums noch konsumierbar wären. Der Fokus der App liegt dabei auf dem urbanen Bereich, wo die meisten Besorgungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigt werden können. Es werden zudem aber auch weitere Features implementiert, die der ländlichen Infrastruktur entgegen kommen sollen. Fazit: Diese App könnte definitiv dazu beitragen, den Ausstoß von CO2 zu verringern. Dazu kommt die soziale Komponente, Lebensmittel nicht zu verderben bzw. zu verschwenden, sondern zu verteilen.

Selbstfahrende Autos:
Der autonome Straßenverkehr – was wie eine Idee aus der Science-Fiction-Literatur klingt, wird laut Experten der Automobilindustrie schon in wenigen Jahrzehnten Alltag werden! Eine Maturantengruppe beschäftigt sich deshalb mit diesem innovativ-brisanten Thema, die mit Mechanismen der Künstlichen Intelligenz (KI) operiert. Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines komplett autonom fahrenden Modellfahrzeuges. Zu den Herausforderungen hierbei zählen u.a. die Software-Programmierung zur Steuerung eines Modellautos, um die Linienerkennung des Fahrzeuges gewährleisten zu können. Zudem ist das Thema „Objekterkennung“ (Stichwort Einparken) ein wichtiger Punkt im Arbeitsprozess.

Stock-Watcher - Börsenbeobachter:

In diesem Projekt wird eine Software entwickelt, die in der Lage sein soll, Börsenbriefe vollautomatisch aus dem Internet auszuwerten und mit dem tatsächlichen Verlauf der Börsenkurse zu vergleichen. Auch hierbei kommen Mechanismen der Künstlichen Intelligenz und Data Science zum Einsatz: die KI wertet diese Texte nach ihren Kernaussagen aus und speichert die Voraussagen mittels innovativer Datenbanktechnik, die speziell für große Datenmengen ausgelegt ist. Diese sollen mithilfe neuester Datenanalyse-Techniken mit den tatsächlichen Werten verglichen werden. Schließlich werden die Ergebnisse speziell aufgeschlüsselt auf einer Website dargestellt. Diese Auswertungen können von sog. „Day Tradern“ als Hilfsmittel verwendet werden.

Man sieht, in den Räumen der Informatik-Abteilung entstehen gerade interessante, technisch hochanspruchsvolle Maturanten-Projekte, die die großen Themen der Gegenwart - Softwareentwicklung, Big Data, Künstliche Intelligenz, Machine Learning etc. – beinhalten. Und das mit Mehrwert für die Gesellschaft.

Falls Sie sich für die Ausbildung an der Informatik-Abteilung der HTL St. Pölten interessieren, können Anmeldungen für das Schuljahr 2020/21 direkt an der Schule bzw. bis 21. Februar 2020 online unter www.htlstp.ac.at abgegeben werden.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen