SKN St. Pölten Basketball
Mit der Kraft der Rituale – Geheimnisse der Profi-Sportler

Rituale stärken: SKN-Basketballer Marko Kolaric beim Aufwärmen mit dem Gummi-Band in der Kabine des Sport.Zentrum.NÖ.
4Bilder
  • Rituale stärken: SKN-Basketballer Marko Kolaric beim Aufwärmen mit dem Gummi-Band in der Kabine des Sport.Zentrum.NÖ.
  • Foto: SKN St. Pölten Basketball
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Sie sind wie unsichtbare Glücksbringer. Auch für einige Basketballer des SKN St. Pölten sind sie unverzichtbar.

ST. PÖLTEN (pw). Michael Jordan, der beste Basketball-Spieler aller Zeiten, hatte bei jedem Spiel einen Kaugummi im Mund – so viel ist einigen bekannt. Was schon weit weniger Menschen wissen ist, dass er bei jedem Spiel immer eine bestimmte Hose aus Collegezeiten unter seinem Mannschaftsdress trug. Als eine Art Glücksbringer. Auch die Profi-Spieler des SKN St. Pölten Basketball haben so ihre Rituale. Etwa Marko Kolaric, der bei einem Spiel den Tag bereits ab der Früh weg besonders zelebriert.

"Gleich nach dem Aufstehen verbringe ich einige Stunden mit meinen Kindern. Wir unternehmen etwas und genießen die Zeit zusammen. Das macht mich glücklich und ist eine Art Ritual für mich", erklärt der Familienmensch.

Musik-Fan

Bei einem Heimspiel stimmt sich der Zwei-Meter-Dreizehn-Mann auf dem Weg nach St. Pölten üblicherweise musikalisch ein: "Ich höre 80er- und 90er-Jahre-Rock – wie 'Born to be wild' oder 'Proud Mary' – das bringt mich in die richtige Stimmung für das Match, um so gut zu spielen, wie möglich", so der 35-Jährige. In der Umkleide spielt die Musik während dem Aufwärmen, etwa bei Übungen mit dem Gummi-Band, weiterhin eine gewichtige Rolle.

"Das letzte Lied, das ich wirklich immer höre, bevor ich aufs Spielfeld hinausgehe, ist 'Let me entertain you' von Robbie Williams", so Kolaric.

Dann heißt es raus und das Spiel genießen.

Putzaktion

"Die meisten Spieler haben ein Ritual", bestätigt auch SKN-Headcoach Andreas Worenz. Sei es, dass sie vor dem Spiel immer das gleiche essen, oder etwa den Tagesablauf jedes Mal vergleichbar gestalten.

"Bei mir waren es immer die gleichen Socken. Deswegen hab' ich mir dann gleich 20 Paar davon zugelegt. Ich habe mich einfach damit wohlgefühlt", schmunzelt Worenz, der selbst einige Jahre als Profi in Deutschland gespielt hat.

Ein damaliger Teamkollege habe etwa vor einem Heimspiel immer seine Wohnung picobello geputzt. "Wenn man ein gutes Spiel hatte, probiert man einfach, es wieder so zu machen", so der Cheftrainer. Und schon ist ein Ritual geboren.

Gewinnspiel

Sich mit den Profis messen, Bundesliga-Luft schnuppern, oder einfach nur Spaß haben: Wer immer schon mit den Basketball-Profis mitspielen wollte, hat jetzt die Chance dazu. Wir verlosen ein Training mit dem SKN St. Pölten Basketball. Einfach mitspielen und in der Halle im Sport.Zentrum.NÖ live mit dabei sein.

Gewinne ein Training mit den Profis des SKN St. Pölten Basketball

Autor:

Petra Weichhart aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen