28.09.2014, 13:00 Uhr

Dirndlkirtag: Tausende Gäste reisten mit der „Himmelstreppe“ an

Die Gemeinde Hofstetten-Grünau lud heuer zum traditionellen Dirndlkirtag, dem besonderen herbstlichen Großereignis im Pielachtal. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher reisten bequem und stressfrei mit der Mariazellerbahn an, die am 27. und 28. September teilweise im Halbstundentakt verkehrte. „Die neuen Garnituren der Himmelstreppe sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern erfreuen sich Dank ihres Komforts immer größerer Beliebtheit. Das zeigt sich auch an den Fahrgastzahlen – wie hier am Dirndlkirtag, zu dem die Mehrheit der Gäste mit der Himmelstreppe kamen“, freute sich auch Verkehrslandesrat Karl Wilfing über die bestens genutzten Dienste der Mariazellerbahn beim Dirndlkirtag.


Dirndltal-Freunde wissen: Mit der Mariazellerbahn kann man komfortabel durch das Pielachtal fahren, natürlich auch zum Dirndlkirtag nach Hofstetten-Grünau – immerhin verkehrte die Mariazellerbahn in Erwartung des Ansturms von rund 15.000 Dirndlfreunden Samstag und Sonntag mit verkürzten Intervallen, teilweise im Halbstundentakt. „Dabei zeigt sich, dass sich unsere Investitionen auszahlen und die Ortschaften und Betriebe entlang der Strecke enorm profitieren. Touristen und Pendler können bequem und einfach zum Dirndlkirtag oder zu anderen Ausflugszielen im Pielachtal anreisen“, betonte Wilfing. Insgesamt hat das Land NÖ rund 117 Millionen Euro in die Erneuerung der Mariazellerbahn investiert.

„Auch der Panoramawagen, in dem man nicht nur die grandiose Aussicht, sondern auch kulinarische Schmankerl aus dem Pielachtal genießen kann, erfreut sich großer Beliebtheit und entwickelt sich zum touristischen Highlight“, erklärt Wilfing weiter. Anton Hackner, NÖVOG Dienststellenleiter Mariazellerbahn, bestätigt: „Der Dirndlkirtag ist auch für uns von der Mariazellerbahn ein wichtiger Höhepunkt im Jahresablauf. Zusätzlich zum dichteren Fahrplan sind wir direkt vor Ort mit einem Stand vertreten.“ Die zahlreichen Gäste beim Dirndlkirtag in Hofstetten-Grünau konnten sich am NÖVOG Infostand über die Angebote der NÖVOG informieren und Kapperl, Schlüsselanhänger, Plüschtiere und sogar Himmelstreppe-Bier erwerben.

Auch heuer gab es beim Dirndlkirtag für Besucherinnen und Besucher, die mit der Bahn anreisten, tolle Preise zu gewinnen, etwa Fahrten mit dem Panoramawagen, Fahrkarten für die Himmelstreppe oder Tagesschipässe für die Gemeindealpe Mitterbach. NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl: „Mariazellerbahn und Gemeindealpe Mitterbach sind eng mit der Region verbunden. Deshalb ist es uns auch so wichtig, bei dieser Veranstaltung präsent zu sein.“

Fotos
Foto 1: Verkehrslandesrat Karl Wilfing überzeugt sich vom Informationsangebot am NÖVOG Stand beim Dirnlkirtag. Im Bild mit (v.l.n.r.) NÖVOG Mitarbeiterinnen Nadine Zagler und Magdalena Abl, Schaffnerin Maria Prankl, Dienststellenleiter der Mariazellerbahn Anton Hackner und NÖVOG Mitarbeiterin Sandra Mayerhofer. (© NÖVOG/Luger)

Foto 2: Dirnlkönigin Julia Kollermann und Verkehrslandesrat Karl Wilfing auf Besuch beim NÖVOG Infostand. Im Bild mit Dienststellenleiter der Mariazellerbahn Anton Hackner und NÖVOG Mitarbeiterin Sandra Mayerhofer (© NÖVOG / Luger)

Foto 3: Dirndlkönigin Julia Kollermann und Verkehrslandesrat Karl Wilfing überzeugen sich persönlich vom vielfältigen Angebot der NÖVOG am Dirndlkirtag in Hofstetten. (© NÖVOG / Luger)

Informationen
Informationen zu den Angeboten der NÖVOG erhalten Sie im Internet unter www.noevog.at oder telefonisch im NÖVOG Infocenter (täglich 07:00-17:30) unter 02742/ 360 990-99.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.