Frühstück im Boot
Viele Neuerungen gibt es im Stiftsbad Längsee

Cafetier Harald Taupe, Stiftspfarrer Christian Stromberger und Margot Wieser vom Stift St. Georgen genießen im Boot.
13Bilder
  • Cafetier Harald Taupe, Stiftspfarrer Christian Stromberger und Margot Wieser vom Stift St. Georgen genießen im Boot.
  • Foto: Bettina Knafl
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Im Stiftsbad kassiert der Chef persönlich die Eintritte. Neu ist ein exklusives Frühstück mitten im See.

LÄNGSEE. An der Badekasse wird man heuer des Öfteren den Gurker Stiftspfarrer Gerhard Kalidz antreffen. Denn der Ökonom will sich heuer vermehrt im Stiftsbad, Eigentum des Bistums Gurk, einbringen. "Als guter Chef sollte man alle Bereiche kennen. Das Servieren kenne ich aus meiner Studentenzeit, an einer Badekassa Eintritt kassiert habe ich noch nie", nennt Kalidz Gründe. Geöffnet hat die Badekasse im Stiftsbad von 8 bis 17 Uhr. "Studenten zahlen heuer erstmals den Kinderpreis", will man laut Kalidz die Jugend unterstützen.

Ein Sommer im Stift

Im Hotel Stift St. Georgen habe man bereits die ersten Urlaubs- und Seminargäste begrüßen können. "Wir hoffen auf eine gute Belebung im Sommer", so Kalidz. Er wird diesen Sommer beinahe jeden Tag im Stift nach dem Rechten sehen.
Den St. Georgener Stiftspfarrer Christian Stromberger zieht es täglich an den Längsee. "Mit dem Kanu drehe ich meine Runde", schätzt der Rektor des Stiftes St. Georgen die vormittägliche Ruhe.

Bademeister im Stiftsbad

Benedikt Weisböck sorgt als Bademeister für die Sicherheit im Stiftsbad. Der Student wohnt unmittelbar neben dem Längsee und gilt als große Unterstützung im Stiftsbad. Er wird beispielsweise auch darauf achten, dass die Corona-Abstandsregeln eingehalten werden.

Frühstücken am See

Harald Taupe hat diese Saison erstmals die Gastronomie im Stiftsbad gepachtet. Um Touristen wie Einheimischen die Schönheit des Sees näher zu bringen und gleichzeitig den Alltag für kurze Zeit auszublenden, bietet der Gastronom ein Frühstück mitten im See an. "Mit einem Picknickkorb ausgestattet kann man im Ruderboot das Frühstück zu zweit genießen", lädt Taupe ein. Inkludiert sind im "Genuss am See" neben dem Picknickkorb, gefüllt unter anderem mit Marktplatz-Mittelkärnten-Produkten, die Badeeintritte sowie eine vierstündige Bootsfahrt.

Exklusives Vergnügen

Pro Tag wird nur ein Boot verliehen. "Das Frühstücken am See soll etwas Besonderes sein. Wir empfangen die Gäste, laden sie auf ein morgendliches Getränk ein und geleiten sie dann zum Steg", könne man dann schon in See stechen. Taupes Tipp: "Am frühen Morgen ist der See am schönsten. Wer will, kann den Sonnenuntergang am See erleben", würden Picknickkorb und Boot ab 5 Uhr bereit stehen.

Nähere Infos: Im Stiftsbad, in Taupes Genussschmiede in St. Veit sowie unter taupe@​aon.at.

Autor:

Bettina Knafl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen