Amtsübergabe
Gerhard Mock tritt im April als St. Veiter Bürgermeister zurück

Seit 31. Jahren ist Gerhard Mock Bürgermeister der Herzogstadt St. Veit.
  • Seit 31. Jahren ist Gerhard Mock Bürgermeister der Herzogstadt St. Veit.
  • Foto: Stadt St. Veit
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Seit 31 Jahren ist Gerhard Mock Bürgermeister der Stadt St. Veit. Im April tritt er als Bürgermeister zurück.

ST. VEIT. Seit 20. Jänner 1989 ist Gerhard Mock Bürgermeister der Stadt St. Veit. Davor war er schon zehn Jahre als Gemeinderat beziehungsweise Stadtrat politisch tätig. Seit seinem Amtsantritt gewann er fünf Direktwahlen und hält mit der St. Veiter SPÖ die absolute Mehrheit im Gemeinderat.

Rücktritt im April

Mock hat für April 2020 seinen Rückzug aus der Politik angekündigt. Er wird dann laut Aussendung der Stadtgemeinde sein Amt an den 1. Vizebürgermeister Martin Kulmer übergeben.
Mock legte in seiner Amtszeit zentrale Schwerpunkte wie den Wohnbau: Die Stadtgemeinde St. Veit errichtete in den letzten Jahrzehnten rund 1.400 Wohnungen. Aktuell entstehen in der Gerichtsstraße 27 seniorengerechte Wohnungen.

Wirtschaft und Energie

Erst Ende 2019 wurde der Industriepark erweitert, um Platz für Unternehmen zu schaffen. Im Stadtgebiet sind knapp 4 Megawatt Photovoltaikleistung installiert, davon betreibt die Stadtgemeinde selbst das größte kommunale Sonnenkraftwerk Österreichs. Auch die Kinderbetreuungseinrichtung BÜM wurde von Mock gegründet.

Autor:

Bettina Knafl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.