Als Tabellenführer in der Klasse 1C steigt die Elf von Karl Schweighofer auf.
Kappel nach über 50 Jahren wieder in der Unterliga

5Bilder

KAPPEL (rl). "Es ist ein sportlich historischer Erfolg für uns", strahlt SC Kappel Obmann Anton Gun, "in den 70ern des letzten Jahrhunderts war Kappel das letzte Mal in der Unterliga vertreten." Vor einem Jahr war das Team aus Kappel nur knapp dem Abstieg entronnen, eine Saison später gelingt der Aufstieg in die Unterliga.

Corona Meister

Mit einem Punkt Vorsprung auf Reichenau krönte sich die Mannschaft in der abgebrochenen Saison zum Meister der 1. Klasse C. "Wir hätten die Saison gerne fertig gespielt, aber so ist es uns auch recht", erzählt Erfolgscoach Karl Schweighofer, der sich auch bei einer fertig gespielten Meisterschaft gute Chancen ausgerechnet hätte.

Wären bereit gewesen
"Unsere Verletzen vom Herbst, Sasa Bakaric, Michael Hofstätter und David Körbler hätten uns im Frühjahr schon wieder verstärkt" so Schweighofer. Die Wintervorbereitung hat das Team im Rahmen der Möglichkeiten durchgezogen. "Mit Individualtraining haben sich die Jungs fit gehalten, sobald es erlaubt war, wurde dann wieder fleißig trainiert", so der Coach weiter.

Weinendes und lachendes Auge

"Wirtschaftlich ist der Aufstieg sicher eine Herausforderung", erklärt Obmann Anton Gun, "die vielen Derbys fallen in der Unterliga weg, mit Eberstein ist nur ein weiterer Bezirk vertreten." Anders sieht es Trainer Karl Schweighofer: "Wir spielen nach den vielen Jahren in der 1. Klasse jetzt gegen andere Mannschaften, da wartet eine neue Aufgabe auf uns."

Saisonplanung
"Ich bin keiner der eine Platzierung als Meisterschaftsziel vorgibt", erklärt der Trainer, "wir schauen von Spiel zu Spiel, was dabei herauskommt werden wir sehen." Schließlich lässt Schweighofer aber durchblicken, dass der Klassenerhalt in der ersten Saison in der Unterliga das Minimalziel ist.

Kader
"Wir haben uns gleich auf mehreren Positionen für die Unterliga verstärkt", sagt Trainer Schweighofer. Mit Stefan Stampfer (Mittelfeld), Florian Londer (Sturm) und Sebastian Hashold (Verteidigung) wurden drei Spieler vom SV Oberes Metnitztal verpflichtet. Von den Treibach Juniors kommt noch Verteidiger Fabian Drobesch zum Aufsteiger.

Publikum
"Es wäre natürlich schön, wenn uns das Publikum auch weiterhin unterstützen würde", hofft Obmann Anton Gun, "ich bin mir sicher, dass unsere Jungs mit dem Trainer wieder attraktiven Fußball bieten werden."

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen