Volleyball
Lehrling in der Volleyball-Bundesliga

BRÜCKL. Im Volleyballsport ist Dragana Brcin kein Lehrling mehr. Seit zwölf Jahren spielt sie bei den Brückl Hotvolleys Volleyball. "Volleyball ist für mich ein idealer Ausgleich zu meiner Arbeit im Büro", erzählt Brcin, die im vierten Lehrjahr zur Einkäuferin bei Flex Althofen steht.
"Ich mache dabei die Lehre mit Matura, aber für Volleyball nehme ich mir die Zeit", so die Brücklerin. Neben den drei wöchentlichen Trainingseinheiten mit der Bundesligamannschaft gibt sie ihr Können auch an Kinder weiter und trainiert zwei Mal pro Woche mit dem Brückler Volleyball-Nachwuchs.

Vielseitig einsetzbar

Bei den Brückl Hotvolleys ist die 19-Jährige als Außenangriff oder als Libera in der zweiten Bundesliga im Einsatz. "Sie ist eine sehr verlässliche und motivierte Spielerin", streut ihr ehemaliger Trainer Ritchi Supnig Rosen. Schließlich war Brcin im Nachwuchsbereich zwei Mal österreichische Meisterin mit Brückl. Vom Meistertitel können die Brückler Damen heuer allerdings nur träumen. "Wir haben wieder eine ganz junge Mannschaft unter einem neuen Trainer, da ist unser Ziel erst einmal der Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga", so Brcin.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen