Norwegen
Fundermax übernimmt Papierfabrik nahe Trondheim

Die Papierfabrik von Ranheim in Norwegen gehört nun zu Fundermax
  • Die Papierfabrik von Ranheim in Norwegen gehört nun zu Fundermax
  • Foto: Ranheim
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Fundermax aus St. Veit übernimmt Papierhersteller Ranheim in Norwegen.

GLANDORF. Das St. Veiter Unternehmen Fundermax expandiert in Skandinavien und übernimmt den norwegischen Papierhersteller "Ranheim" mit Sitz in der Nähe von Trondheim. Die Investmentgruppe Pemco - Eigentümer von Ranheim - und Fundermax haben einen Kaufvertrag abgeschlossen.

Ranheim ist in Nordeuropa einer der führenden Hersteller von Papier- und Kartonprodukten. Für FunderMax bedeutet das eine Absicherung der Rohstoffzulieferung sowie eine Verlängerung der Wertschöpfungskette. Wie Fundermax setzt der norwegische Hersteller auf Recyclingpapier aus regionalem Altpapier. Das norwegische Unternehmen wurde 1884 gegründet und beschäftigt aktuell 176 Mitarbeiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen