FunderMax

Beiträge zum Thema FunderMax

Schulleiter Armin Rožaj und der Standortleiter des Fundermax-Werks in Neudörfl, Gerhard Trimmel, bei der Übergabe der Verlegeplatten.

Fundermax Neudörfl
Nachbarschaftshilfe für das Gymnasium Katzelsdorf

Im Sinne der Nachbarschaftshilfe unterstützte Fundermax Neudörfl das Gymnasium Katzelsdorf bei der Neugestaltung des Werkraumes mit 60 m2 Verlegeplatten. NEUDÖRFL. Gegen Ende des vergangenen Schuljahres erfuhr man bei Fundermax, dass das Klemens Maria Hofbauer Gymnasium in Katzelsdorf für die Neugestaltung des in die Jahre gekommenen Werkraumes Material benötigt. Im Standort Neudörfl, der nur wenige Kilometer vom Gymnasium entfernt liegt, überlegte man nicht lange und entschloss sich dazu, die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Fundermax setzt seinen Kurs jetzt noch stärker in Richtung Nachhaltigkeit. Hier der Standort in Neudörfl.

Fundermax Green Deal
"Prozesse und Produktion sollen noch nachhaltiger werden"

Mit modernen Produktionsstätten an vier Standorten (einer in Neudörfl) setzt Fundermax konsequent auf nachhaltige Werkstoffe aus natürlichen Rohstoffen. Jetzt hat man sich weitere Ziele gesetzt um noch stärker in Richtung Nachhaltigkeit zu kommen. NEUDÖRFL. "Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung sind Teil der DNA von Fundermax", versichert man bei Fundermax. Bis zum Jahr 2028 hat sich das Unternehmen konkrete Ziele gesetzt um seinen Kurs mit kurz- und langfristigen Maßnahmen noch stärker...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Die Bildserie A colorful makeover of architecture von Paul Eis auf der Architekturbiennale in Venedig, umrahmt von Max Compact Exterior Platten von Fundermax.
2

Architekturbiennale in Venedig
Fundermax wirft einen Blick über den Tellerrand

Fundermax ist dieses Jahr auf der Architekturbiennale vertreten. Der Weltmarktführer für hochwertige Fassadenplatten unterstützt Paul Eis bei seinem Ausstellungsbeitrag in Venedig. NEUDÖRFL. Fundermax und der junge Architekturfotograf und angehende Architekt Paul Eis zeigen, dass das Leben bunt ist und bringen mehr Farbe auf die Architekturbiennale in Venedig. Der Hersteller von Fassadenplatten, mit einem Standort in Neudörfl, unterstützt Eis bei seinem Ausstellungsbeitrag. "Architektur und...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Im Rahmen eines Bezirkstages in Mattersburg, besuchte  LH-Stv. Astrid Eisenkopf, gemeinsam mit Bgm. Dieter Posch, den FunderMax Standort in Neudörfl.
2

FunderMax Neudörfl
LH-Stv. Astrid Eisenkopf auf Betriebsbesuch

Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf besuchte gemeinsam mit Bürgermeister Dieter Posch den FunderMax Standort in Neudörfl für eine Betriebsbesichtigung. NEUDÖRFL. "Der Name FunderMax ist vielen BurgenländerInnen ein Begriff, denn das Unternehmen hat sich im Burgenland und weltweit durch große Innovationskraft und höchste Qualität einen Namen als Vorzeigebetrieb gemacht", so Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf bei einem FunderMax-Betriebsbesuch in Neudörfl....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Angelika Illedits
Anzeige
Der Fundermax-Standort in Neudörfl bietet für 200 MitarbeiterInnen – davon 10 Lehrlinge – einen sicheren Arbeitsplatz.
3

Fundermax
50 Jahre Qualitäts-Rohspanplatten aus Neudörfl

Seit nunmehr 50 Jahren produziert Fundermax am Standort Neudörfl Rohspanplatten – bis zur Fusion mit Fundermax 2005 unter dem Firmennamen Homogen. Der Betrieb setzt auf ein modernes Werk, nachhaltige Produktionsmethoden und ist ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. NEUDÖRFL. Die vielseitig einsetzbaren Rohspanplatten aus Neudörfl werden nicht nur für Inneneinrichtungen, wie etwa Innenausbauten und Möbel, verwendet. Sie bilden auch die Basis für zahlreiche veredelte Plattenprodukte von...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Das Fundermax-Führungsduo(v.l.n.r.): Die Geschäftsführer Gernot Schöbitz und Arnulf Penker.
4

Fundermax Neudörfl
Das Unternehmen kommt gut durch die Corona-Krise

Fundermax Neudörfl ist gut durch die Corona-Krise gekommen. Aktuell sucht man nach Lehrlingen und Fachkräften. NEUDÖRFL. Die Corona-Krise hat auch den Hersteller hochwertiger Fassadenplatten im März des Vorjahres überrascht. Nach einem guten Start im 1. Quartal gingen die Umsätze ab April bis Juni Pandemiebedingt zurück. "Wir sind stark im internationalen Bereich tätig. Durch die Corona-Pandemie sind wichtige Märkte im Holabsatzbereich wie Italien weggebrochen. Ab Juli bemerkte man eine...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Online-Audit: Die Begehung der Anlagen in St. Veit wurden per Live-Übertragung mit Smartphones durchgeführt.

Fundermax St. Veit
Online-Audits sind die Zukunft

Die Überprüfung der Einhaltung bestimmter Zielvorgaben durch externe Experten wickelte Fundermax erstmals vollständig digital ab. ST. VEIT. Corona hat die Digitalisierung in der Arbeitswelt beschleunigt. Home Office und Videokonferenzen sind bereits für viele zum Arbeitsalltag geworden. Aber auch die Zukunft von Audits ist digital: Die Überprüfung der Einhaltung bestimmter Zielvorgaben durch externe Experten wickelt Fundermax erstmals vollständig digital ab. Neuer Trend Die Corona-Pandemie hat...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
Das Fundermax-Recruiting mit Anna Neumann, HR-Leitung Martina Simma, Bettina Hofmeister und´Kristina Raschböck (von links). Das Foto wurde übrigens vor der Corona-Krise aufgenommen.
1 2

Best Recruiters
St. Veiter Unternehmen Fundermax als Branchensieger ausgezeichnet

Fundermax wurde heuer zum dritten Mal bei der Best Recruiters-Studie als Branchensieger in der Sparte Bau/Holz ausgezeichnet. ST. VEIT. Das Jahr 2020 war für viele Unternehmen ein besonderes Jahr. Die Ausbreitung des Coronavirus hat weltweit für große Herausforderungen gesorgt. Daher hat die Studie Best Recruiters in diesem Jahr neben den üblichen Kriterien wie Karriere-Website, Mobile Recruiting, Inhalt und Usability der Online-Stellenanzeigen sowie dem Umgang mit Bewerbern insbesondere die...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
Die FunderMax-Lehrlinge und ihr Ausbildner Wilfried Fuchs zeigen Verantwortung.

St. Veit
Fundermax: Lehrlinge im Einsatz für den guten Zweck

Bei den diesjährigen Engagementtagen des Netzwerks „Verantwortung zeigen“ setzen sich auch Fundermax-Lehrlinge und ihr Ausbildner für die gute Sache ein. ST. VEIT, KLAGENFURT. Gemeinsam mit rund 35 Lehrlingen und Betreuern aus insgesamt elf Kärntner Industriebetrieben, engagieren sich die überbetrieblichen Teams aktiv zugunsten sozialer Organisationen. Im Rahmen der diesjährigen Engagementtage des Netzwerks entdecken die Mitgliedsunternehmen ihren grünen Daumen und realisierten gemeinsam zwei...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
LH Doskozil stattete mit Bgm. Posch der Firma FunderMax einen Besuch ab (v.l.n.r.): Arnulf Penker (FunderMax), LH Hans Peter Doskozil, Gerhard Trimmel (FunderMax), LAbg. Dieter Posch (Bgm. Neudörfl), Karl Mad (Isosport), Erlfried Taurer (Constantia)

Neudörfl
Hoher Besuch bei FunderMax

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil überzeugt sich, in Begleitung von Bürgermeister Dieter Posch, bei einem Besuch des FunderMax Standorts in Neudörfl persönlich vom modernen Werk und den nachthaltigen Produktionsmethoden. NEUDÖRFL. Am FunderMax Standort in Neudörfl werden seit vielen Jahrzehnten Spanplatten produziert, die sowohl für Inneneinrichtung (z.B. Innenausbauten und Möbel) als auch als Basis zur Weiterverarbeitung zahlreicher Produkte von FunderMax verwendet werden. Rund 200...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Arnulf Penker (Fundermax) und Bernhard Auer (Alpacem)

Wirtschaft
Fundermax und Wietersdorfer gründen gemeinsames Kompetenzzentrum

Zwei Big Player aus dem Bezirk St. Veit bündeln ihre Kompetenzen: Die Großunternehmen Fundermax und Alpacem, eine Dachmarke der Wietersdorfer Gruppe, bilden ein Joint Venture.  ST. VEIT, WIETERSDORF, KLAGENFURT. Fundermax und Alpacem planen die künftige gemeinsame Beschaffung von Ersatzroh- und brennstoffen. Ziel ist die Stärkung der Kreislaufwirtschaft und damit die Intensivierung umweltbewussten Wirtschaftens. Dazu wird im Rahmen eines 50/50 Joint Venture ein eigenes Kompetenzzentrum...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Gernot Schöbitz (links) und Arnulf Penker leiten nun die Geschicke von Fundermax vom St. Veiter Hauptstandort aus.
1 2

St. Veit
Diese beiden bilden das neue Führungsduo bei Fundermax

Fundermax hat seit 1. Mai ein neues Führungsduo. Nachdem der bisherige Geschäftsführer Rene Haberl das Unternehmen mit 31. Juli verlässt, haben Gernot Schöbitz und Arnulf Penker die operative Leitung des Unternehmens übernommen.  ST. VEIT (stp). Seit 2009 ist der gebürtige Kärntner Arnulf Penker im St. Veiter Großunternehmen Fundermax tätig, zuletzt verantwortete er die Geschäfte in Nordamerika. Mit 1. Mai hat er nun gemeinsam mit Gernot Schöbitz die Verantwortung in der Geschäftsführung des...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Übergabe des goldenen Siegels an das Fundermax-Team

Wirtschaft
Fundermax erhält goldenes "Best Recruiter"-Siegel

Zweite Auszeichnung in Gold für Fundermax im Bereich Recruiting. ST. VEIT. Zum zehnten Mal in Folge bewertete "Best Recruiters" in seiner jährlichen Studie die Recruiting-Qualität der Top-Arbeitgeber in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das St. Veiter Unternehmen Fundermax überzeugte wieder mit hervorragender Recruiting-Leistung und bekam dafür zum zweiten Mal das goldene Siegel in der Sparte Bau/Holz verliehen. Das Fundermax-Team erhielt das Siegel in den Bereichen Recruiting und...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Die ausgezeichneten Fundermax-Lehrlinge Julian Werstroh, Lukas Ostermann und Marcel Wildzeiss
2

Ehrungen aus dem Bezirk Mattersburg
Sieben „Young Stars of Industry“

Am 16. Oktober wurden Lehrlinge aus heimischen Industriebetrieben vor den Vorhang gebeten. BEZIRK MATTERSBURG. Rund 70 Lehrlinge und ihre Lehrbetriebe wurden in der Wirtschaftskammer Burgenland mit den „Young Stars of Industry“ geehrt. Darunter auch sieben Lehrlinge aus dem Bezirk Mattersburg. aus den Betrieb Fundermax wurden Julian Werstroh, Lukas Ostermann und Marcel Wildzeiss ausgezeichnet, von Neudörfler Office Systems wurden Dominik Haga, Fabian Fuchs, Tina Phillippowitsch und Benjamin...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Veronika Preisl, Martina Simma von Fundermax, Hak-Direktorin Melitta Huber, Maxi Wachernig u. Werner Hörner, Humanomed
2 1 12

Althofen
Die Industrie-Hak ist bestens gerüstet

Der heurige Jahrgang der Schule erhielt 19 Laptops von den Firmen Humanomed und Fundermax. ALTHOFEN. "In 15 Jahren wird das Programmieren zu den Basics gehören wie das Lesen und Schreiben. Ich wundere mich, warum wir das nicht schon früher erkannt haben", so eine Aussage von Marc Zuckerberg, die auch schon einige Zeit zurückliegt. "Humanomed ist vom Projekt der Industrie-Hak überzeugt und unterstützt es sehr gerne" Werner Hörner, Geschäftsführer  ZeitgemäßDie Zeichen der Zeit hat die...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig

Wirtschaft
Fundermax holt sich auch den German Brand Award

Nächste Auszeichnung für Fundermax: Nach Design Award folgt nun Prämierung beim German Brand Award für erfolgreiche Markenführung. ST. VEIT. Fundermax ist mit seiner Interior Kollektionsmappe weiter auf Erfolgskurs. Nach dem German Design Award zu Beginn des Jahres im Bereich „Excellent Communications Design“ wurde das St. Veiter Unternehmen jetzt mit einer weiteren internationalen Auszeichnung prämiert: Beim German Brand Award 2019 kürte eine renommierte Fachjury Fundermax zum Gewinner im...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Das Team von FunderMax wurde für seinen Umwelt- und Energiefilm als einer der sechs besten Wirtschaftsfilme Österreichs ausgezeichnet.

Staatspreis
Wirtschaftsfilm von Fundermax landet in den Top 6

Fundermax schafft es mit dem Wirtschaftsfilm "Fundermax - For people who create" unter dem Motto "Wir lieben Holz" in die Top 6 des Staatspreis Wirtschaftsfilm in Österreich. ST. VEIT. Eine Filmproduktion aus dem Hause Fundermax über das St. Veiter Unternehmen hat es unter die besten sechs Wirtschaftsfilme Österreichs geschafft. Letzte Woche wurde der Betrieb dafür mit einer offiziellen Nominierungsurkunde ausgezeichnet. Insgesamt wurden 119 Filme beim Bundesministerium für Digitalisierung und...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig

Fundermax gewinnt German Design Award

Fundermax wurde mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet. ST. VEIT. Mit der Interior Kollektionsmappe für Architekten und Verarbeiter kann Fundermax nicht nur seine Kunden überzeugen: Der führende europäische Qualitätsanbieter für Holzwerkstoffe und dekorative Laminate wurde dafür von einer hochkarätigen Fachjury mit dem German Design Award 2019 in der Kategorie „Excellent Communications Design“ ausgezeichnet. Farbexplosion im Fokus Der German Design Award zeichnet hochkarätige Produkte...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Fundermax Geschäftsführer Rene Haberl

Glandorf
Fundermax reduziert Plastikverpackungen

Fundermax reduziert Plastikverpackung für mehr Nachhaltigkeit und vermeidet damit rund 5 Millionen Einweg-Plastiktragetaschen. ST. VEIT. Das St. Veiter Unternehmen Fundermax geht ab April einen weiteren Schritt Richtung mehr Nachhaltigkeit. Für einen Großteil der Landtransporte reduziert Fundermax künftig den Einsatz von Plastikverpackungen. Die Produkte bleiben durch recyclebare Abdeckplatten weiterhin geschützt. Durch den Verzicht auf die zusätzliche Folienverpackung kann der jährliche...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig

Eisstock
Glantaler Feuerwehren trafen sich am Eis

Fundermax-Betriebsfeuerwehr gewann das Eisstockschießen der Feuerwehren aus dem Glantal in Althofen! ALTHOFEN. Die Feuerwehren des Abschnittes Glantal ermittelten kürzlich den Abschnittsmeister 2019 mit dem Kärntnerstock. Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung von der FF St. Donat in der Stadthalle Althofen. Insgesamt 22 Mannschaften mit 88 Teilnehmern duellierten sich um die Podestplätze. Erster wurde die FF BTF Fundermax 1 vor der FF Thalsdorf 1 und der FF Launsdorf. Die...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
2

Fundermax
Rene Haberl: "Sind offen für weitere Unternehmenskäufe"

Fundermax kauft norwegischen Papierhersteller Ranheim und sichert damit die Rohstoffversorgung ab.  GLANDORF. Für das St. Veiter Unternehmen Fundermax ist die Übernahme des norwegischen Papierherstellers Ranheim in der Nähe von Trondheim ein großer, wichtiger Schritt in die Zukunft. "Es ist unsere erste Produktionsstätte im Ausland", merkt Geschäftsführer Rene Haberl im WOCHE-Gespräch an. Etwa 110.000 Tonnen Papier stellt der norwegische Produzent im Jahr her. Fundermax übernimmt das gesamte...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Der norwegische Papierproduzent Ranheim Paper & Board könnte schon bald der FunderMax GmbH gehören.

Expansionskurs
FunderMax übernimmt norwegischen Papierhersteller Ranheim

NEUDÖRFL. Die FunderMax GmbH übernimmt den norwegischen Papierproduzen- ten Ranheim Paper & Board AS mit Sitz nahe Trondheim. Der Kaufvertrag mit dem bisherigen Ei- gentümer, der norwegischen Investmentgruppe Pemco, wurde bereits Ende vergangenen Jahres unterzeichnet. Nachdem nun auch die österreichische Wettbewerbsbehörde den Kauf genehmigt hat, ist Ranheim Paper & Board AS jetzt offiziell Teil von FunderMax. Ökologische Aspekte im Fokus Das norwegische Unternehmen beliefert FunderMax bereits...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Die Papierfabrik von Ranheim in Norwegen gehört nun zu Fundermax

Norwegen
Fundermax übernimmt Papierfabrik nahe Trondheim

Fundermax aus St. Veit übernimmt Papierhersteller Ranheim in Norwegen. GLANDORF. Das St. Veiter Unternehmen Fundermax expandiert in Skandinavien und übernimmt den norwegischen Papierhersteller "Ranheim" mit Sitz in der Nähe von Trondheim. Die Investmentgruppe Pemco - Eigentümer von Ranheim - und Fundermax haben einen Kaufvertrag abgeschlossen. Ranheim ist in Nordeuropa einer der führenden Hersteller von Papier- und Kartonprodukten. Für FunderMax bedeutet das eine Absicherung der...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig

30.000 Seiten
"Bei Fundermax ist alles auf modernstem Stand der Technik"

GLANDORF. Fundermax stellt in einer Aussendung klar: Die Plattenproduktion und Energieerzeugung in St. Veit laufe auf höchstem technischem Niveau. Das Unternehmen verweist auf rund 30.000 Seiten, die als Nachweis für die Einhaltung aller umweltrelevanten Vorgaben notwendig sind. "Im November 2018 prüfte die Behörde mit acht Amtssachverständigen über drei Tage hinweg im Rahmen der Umweltinspektion den vorschriftsgemäßen Betrieb und die Einhaltung des Standes der Technik anhand dieser...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.