Wirtschaft
St. Veiter Stadtwappen an drei Betriebe verliehen

Gerhard Mock mit den Vertretern der ausgezeichneten St. Veiter Unternehmen
4Bilder
  • Gerhard Mock mit den Vertretern der ausgezeichneten St. Veiter Unternehmen
  • Foto: Stadt St. Veit (4)
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Das Möbelhaus Hugo Kogler, Schlosserei Triebelnig und Steinmetzmeister Kropiunig sind nun Träger des St. Veiter Stadtwappens.

ST. VEIT. Gleich drei Traditionsbetriebe aus der Herzogstadt bekamen am Mittwoch von Bürgermeister Gerhard Mock das Stadtwappen verliehen: Das Möbelhaus Hugo Kogler, die Schlosserei Triebelnig und die Steinmetzmeister Kropiunig OHG.

"Es ist eine Seltenheit, dass gleich drei Unternehmen gleichzeitig die Ehre zuteil wird, das St. Veiter Stadtwappen führen zu dürfen. Wir zeichnen heute drei Unternehmen aus, die jeweils seit vielen Jahrzehnten das St. Veiter Wirtschaftsleben mitbestimmen“, so Mock im Rahmen der Verleihung im St. Veiter Rathaussaal. 

Die Unternehmen

  • Die Steinmetzmeister Kropiunig OHG besteht seit 1961, gegründet von Vinzenz Kropiunig. Er war damals Österreichs jüngster Steinmetzmeister. Nach dessen Tod hat Mutter Gerda Kropiunig die Firma weitergeführt und schließlich 1996 an die Söhne Josef (Steinmetzmeister) und Werner Kropiunig (Geschäftsführer) übergeben. Im Jahr 2003 wurde zudem der Steinmetzmeister-Betrieb Wagner in Klagenfurt übernommen.Derzeit beschäftigt der Betrieb acht Mitarbeiter.
  • Johann Triebelnig eröffnete 1928 im heutigen Vituspark unter schwierigsten Umständen einen Schlossereibetrieb, der noch mit Wasserkraft betrieben wurde. 1964 verstarb der Unternehmensgründer, sein Sohn Johann übernahm den Betrieb und bildete viele Lehrlinge aus. 1970 wurde die Betriebsstätte (Werkstätte und Wohnhaus) in die Gewerbesiedlung verlegt. Johann Triebelnig übernahm in dritter Generation 1998 die Firma. Die 4. Generation befindet sich mit Tochter Lisa bereits in den Startlöchern. (WOCHE-Bericht zum Jubiläum!)
  • Möbelhaus Hugo Kogler: In den 30er Jahren hat der Großvater des heutigen Chefs Hugo Kogler einen Sattler- und Tapezierbetrieb gegründet. 1973 wurde der Betrieb in einen Möbelhandel mit Tischlerei umgewandelt. Im selben Jahr siedelte das Unternehmen in die Personalstraße 15. Mit der angeschlossenen Tischlerei beschäftigt das Unternehmen fünf Mitarbeiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen