05.01.2018, 15:14 Uhr

Forstunfall nahm tragisches Ende - 67-jähriger tot!

Der Forstunfall an der Zollfeldstraße nahm ein Leben (Foto: Pixabay)

Beim Fällen einer Esche knickte der Baum ab und begrub Maria Saaler unter sich.

ST. VEIT, MARIA SAAL. Ein 67-jähriger Maria Saaler ist heute Nachmittag an den Folgen eines schweren Forstunfalls verstorben. Gegen 10 Uhr Vormittag war er mit einem Kollegen dabei an der Zollfeldstraße eine Esche zu fällen und rutschte dabei am eisigen Untergrund aus.

Im selben Moment brach die angeschnittene, fallende Esche oberhalb der Schnittstelle und begrub den am Boden liegenden Mann unter sich. Er wurde von den Oberschenkeln abwärts eingeklemmt und verlor während der Rettungsmaßnahmen durch das Rote Kreuz das Bewusstsein und musste am Unfallort reanimiert werden. Obwohl die Einsatzkräfte rasch vor Ort waren und Hilfe leisteten verstarb der 67-jährige laut Polizei kürzlich im Klinikum. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.