08.02.2018, 18:03 Uhr

Hohe Auszeichnung im Hause der Spenglerei - Dachdeckerei und Blechdesign Reinbold.

Kommerzialrat Reinbold, (Foto: WKK/Gert Eggenberger)
Friesacher Spenglermeister " Kommerzialrat"
Dem bekannten Unternehmer aus der Burgenstadt Friesach, unserem Chef Herrn Friedrich Reinbold, wurde in Anerkennung seiner großen Leistungen und für das langjährige Engagement für die österreichische Wirtschaft im Allgemeinen und der Dachdecker, Glaser und Spengler im Besonderen vom Herrn Bundespräsidenten der Berufstitel "Kommerzialrat" verliehen. Am 30.01.2018 überreichte der Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten, Herr Jürgen Mandl, in einem feierlichen Rahmen das Dekret zur Führung des Berufstitels "Kommerzialrat"
Friedrich Reinbold hat vor 30 Jahren als selbständiger Unternehmer und Handwerksmeister das elterliche Handwerksunternehmen in der dritten Generation übernommen und hat dieses ständig erweitert und ausgebaut. Das Handwerksunternehmen Reinbold ist auch seit 30 Jahren als anerkannter Ausbildungsbetrieb bekannt und konnte mehr als 30 Lehrlinge zu hochqualifizierten Facharbeitern ausbilden. Mehrere Auszeichnungen und Erfolge der Lehrlinge bei Landes- und Bundeswettbewerben legen dafür Zeugnis ab. 2012 konnte das Friesacher Handwerksunternehmen als einziges österreichisches Unternehmen sogar den Deutschen Innovationspreis der „Baumetall“ gewinnen, eine hohe Internationale Auszeichnung für ein kleines Handwerksunternehmen.
Friedrich Reinbold verfolgt aber auch immer die Unternehmensphilosophie, die größte Wertschöpfung im Betrieb und im Hause zu behalten und die damit verbundenen Arbeitsplätze in der Region zu sichern. Der hohe Qualitätsanspruch bis hin zum High End ist aber auch ein Fundament des Friesacher Meisterbetriebes, welches nun nach mehr als 100jährigem Bestehen durch Sohn Spengler- und Dachdeckermeister Thomas Reinbold bereits in die vierte Generation geht.
Ausbildung, Fortbildung und Erhaltung von handwerklichen Fähigkeiten sind ein ständiges Anliegen von Reinbold. Deshalb ist er auch ein begehrter Ausbilder, Trainer und Restaurator bei speziellen Aus- und Weiterbildungsseminaren und Kursen, unter anderem im Bereich des Spengler- technischen Denkmalschutzes. Die Erhaltung und Bewahrung von schon vergessenen Fertigkeiten und Techniken in der Manufaktur, aber auch die Entwicklung von neuen, innovativen Techniken sind für Reinbold immer ein großes Anliegen.
Friedrich Reinbold ist aber auch seit 28 Jahren als Funktionär der Wirtschaftskammer auf Landes- und Bundesebene tätig. Landesinnungsmeister Stv. der Dachdecker, Glaser und Spengler in Kärnten, Delegierter zum Wirtschaftsparlament, Mitglied des erweiterten Präsidiums der Wirtschaftskammer Kärnten, Mitglied der Bundessparte Gewerbe und Handwerk usw. Als langjähriger Vorsitzender der Meisterprüfungskommission, als Vorsitzender der Lehrabschlussprüfungskommission, als langjähriges Mitglied der Bundesinnung und als Vorsitzender des Normungsausschusses in der Bundesinnung wirkt Reinbold vielseitig für seine Branche. Als ständig akkreditierter Experte im Austrian Standards Instituts (Österreichischen Normungsinstitut) arbeitet er maßgeblich an den Veränderungen der Ö-Normen für den Handwerksbereich in den letzten 12 Jahren mit. Aber auch als gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger ist er seit 25 Jahren ein kompetenter Partner bei gerichtlichen Verfahren aber auch im Bereich der privaten Auftraggeber.
Wir gratulieren recht herzlich und wünschen unserem Chef, nun Herrn "Kommerzialrat", viel Gesundheit, Schaffenskraft und weiterhin alles Gute.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.