Wasserschaden in Mühlbachl

3Bilder

Am 24. Juni um 19.02 Uhr wurde die FF Mühlbachl mittels Sirene und Pager (Sammelruf) von der Leitstelle Tirol zu einem Wasserschaden zum "Netscherhof" nach Zieglstadl 13 alarmiert.

Aufgrund der heftigen andauernden Regenfällen im Gemeindegebiet war ein Abwasserkanal in Zieglstadl mit Schutt und Geröll verstopft. Da die Wassermassen nicht mehr geregelt abfließen konnten, bildete sich ein Rückstau bis hin zum Kanalschacht vor der Terrasse des Wirtschaftsgebäudes "Netscherhof". Der Kanalschacht füllte sich bis zum oberen Ende mit Wasser. Dieses drohte überzulaufen und in die Wohnräumlichkeiten einzudringen.

Umgehend wurde mit der neuen Tauchpumpe Chiemsee versucht, die Wassermassen aus dem Kanalschacht herauszusaugen. Gleichzeitig wurden mit dem HD Abgang und einer "Wasserratte" versucht, die verstopften Teile aus dem Kanal zu entfernen. Erst nach ca. zwei Stunden war es gelungen, diese Verschmutzungen zu beseitigen und den Fließvorgang wiederherzustellen.

Während des Einsatzes wurde festgestellt, dass im unteren Bereich des Ortsteiles die dortige Straße aufgrund der Regenstürme mit bis zu 20cm überflutet war. Eine Gruppe wurde daher zu diesem Einsatz abkommandiert. Es gelang ihnen, das Wasser abzusaugen.

Die FF Mühlbachl war für ca. zwei Stunden mit allen drei Fahrzeugen und 24 Mann im Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen