7. Kotzen-Klassik & 2. Vertical Race

Reinhard Hurth gewinnt das Vertical Race.
11Bilder

TELFES (kr). Am vergangenen Samstag fand in Telfes bereits zum 7. Mal der Bergduathlon Kotzen-Klassik von Telfes auf das Nederjoch statt, außerdem ging das 2. Stubaier Vertical Race über die Bühne – beides bei traumhaften Bedingungen. Insgesamt nahmen 27 Personen teil – besonders erfreulich war die Teilnahme von den Junioren Philip Flörl und Manuel Hofer, die beide unter einer Stunde die 1.050 Höhenmeter bewältigen konnten. 

Natale gewinnt Duathlon

Beim anspruchsvollen Kotzen-Klassik Bergduathlon mussten 5,9 Kilometer und 655 Höhenmeter mit dem Bike, 1 Kilometer und 402 Höhenmeter laufend zurückgelegt werden. Bereits zum siebten Mal gewann Manuel Natale bei den Herren mit einer Tagesbestzeit von 42:59,70 Minuten den Bergduathlon. Bei den Damen konnte Barbara Oblasser mit einer Zeit von 1:08:17 h ihren letztjährigen Sieg verteidigen.

Stubai Vertical Race

Beim Stubai Vertical Race bewältigten die Bergläufer eine 3,2 Kilometer lange Strecke von Kapfers über die Pfarrachalm aufs Nederjoch (insgesamt 1.057 Höhenmeter). Reinhard Hurth, der zum ersten Mal beim Rennen teilnahm, konnte mit einer Zeit von 44:38 Minuten das Rennen für sich entscheiden, Zweiter wurde Simon Murauer mit 45:14 Minuten, Dritter Alexander Hutter mit 46:32 Minuten. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen