Gletscherbrunch lockt 100 Unternehmer:
Wirtschaftstreffen am Stubaier Gletscher

BNI Unternehmer am Eisgrat
4Bilder
  • BNI Unternehmer am Eisgrat
  • Foto: Foto, Abdruck honorarfrei, © BNI Tirol:
  • hochgeladen von Enrico Maggi

Neustift am 5.10.2018 – Österreichs größtes Gletschergebiet – der Stubaier Gletscher – war für 100 BNI-Unternehmer der passende Ort für den dritten Tiroler BNI-Gletscherbrunch. Die Unternehmer kamen zur Hälfte aus Tirol selbst, die anderen 50% jedoch aus ganz Europa. Ein spektakuläres Erlebnis, dass sich die Mitglieder des weltweit größten Unternehmernetzwerks Business Network International nicht entgehen lassen wollten. Ein Hotspot aus Schnee, Eis und genussvoller Gourmetköstlichkeit. Ein Tiroler Alpen-Netzwerkevent der Extraklasse auf 3.210m Höhe.

„Die Entwicklung der BNI Region Tirol ist in den letzten Jahren generell bemerkenswert“, sagt Harald Lais, Nationaldirektor von BNI für Deutschland und Österreich. „Der BNI Tirol Gletscherbrunch hat sich als Draufgabe, mittlerweile zu einem Event-Highlight der gesamten D-A-CH Region entwickelt“, führt Lais weiter aus. Ein Highlight sind auch die messbaren Zahlen, denn alleine im Jahre 2018, konnten die Unternehmer einen Mehrumsatz von rund 9,4 Millionen Euro durch Netzwerken erwirtschaften. Stolze 6.800 Empfehlungen wurden dafür ausgesprochen. „Unsere Unternehmerinnen und Unternehmer sind keineswegs alles Bergsteiger, aber sie stehen Gipfelstürmern an Einsatz, Motivation und Durchsetzungsvermögen in nichts nach”, erzählt Veranstalter und BNI Tirol Geschäftsführer Enrico Maggi. Die unter dem Namen „Top of Tyrol“ bekannte 20 Tonnen schwere Gipfelplattform aus Stahl, welche 9 m über den Fels, auf über 3.210 m hinaus ragt und einen Blick auf über 109 3.000 Meter hohe Berge blicken lässt sowie die 30 m unter der Skipiste im Gletschereis verborgene und 200 m lange Eisgrotte und nicht zuletzt das am Eisgrat gelegene Gourmetrestaurant, waren ausreichend Motivation für die Gewerbetreibenden, um aus allen Ecken Europas anzureisen.

Networking mit Hauben-Atmosphäre
„Das vom Gault-Millau-Guide 2018 mit 15 Punkten und zwei Hauben prämierte Gourmetrestaurant Schaufelspitz lud förmlich für dieses Netzwerk-Event ein. Wir sind sehr stolz, den 3. BNI Tirol Gletscherbrunch mit so einem tollen Team am Stuabier Gletscher durchgeführt zu haben“ – so Maggi. Während die Crew vom Eisgrat den Gästen ein herrliches Gletscherbrunch Buffet kredenzte, konnten diese, den spannenden Vorträgen von Nationaldirektor Harald Lais und Frederik Malsy, Experte für Präsentation und Improvisation lauschen. „Im edlen Ambiente auf rund 3.000 m Höhe lässt sich hervorragend arbeiten. Und wie oft hat man schon die Chance auf diese geballte Unternehmerkraft im höchstgelegenen Haubenrestaurant der Welt“ sagt zum Abschluss der Präsentationsexperte Frederik Malsy, der im Zuge der Veranstaltung zwei seiner neuen Bücher präsentierte.

Über BNI
Bei BNI verschmelzen Kompetenz und Professionalität mit Herzlichkeit und gegenseitigem Vertrauen. Das Motto lautet „Wer gibt, gewinnt“, Provision gibt es nicht. Weltweit profitieren über 230.000 kleine und mittelständische Betriebe, Freiberufler und Selbstständige in über 8.000 lokalen Gruppen auf allen Kontinenten von der provisionsfreien gegenseitigen Weitergabe von Neukunden-Empfehlungen. Allein im vergangenen Jahr wurden bei BNI 8,8 Millionen Empfehlungen generiert, die den Mitgliedern zu einem Umsatz von mehr als 10 Milliarden Euro verhalfen. Weitere Infos unter www.bni.at.

Autor:

Enrico Maggi aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.