13.12.2017, 15:28 Uhr

Schönberg: Umbau im Gemeindesaal Domanig abgeschlossen

(Foto: Happacher)
SCHÖNBERG. Die umfangreichen Umbauten des Gemeindesaales im Schönberger „Domanig“ sind abgeschlossen. Die Gemeinde und der Bauausschuß mit Obmann Hannes Steixner entwarfen mit Einbeziehung der betroffenen Schönberger Vereine und diverser Fachleute den Plan, der von bewährten Firmen und Gemeindemitarbeitern in einer dreimonatigen Zeitspanne ausgeführt wurde .
Der abschließbare Schankbereich wurde völlig neu gestaltet und dadurch Platz gewonnen für 150 Sitzplätze ohne Tische bzw. 120 Sitzplätze mit Tische. Schalldämmende Elemente an Wand und Decken wurden im Veranstaltungssaal wie auch im Turnsaal eingebaut. Bühnen und Lichttechnik mit einem eigenen Bespielungsraum wurden den heutigen Erfordernissen angepaßt, wofür sich der Theaterverein mit Christian Moser maßgeblich engagierte. Die Bühne wurde mit einem zusätzlichen seitlichen Zugang erschlossen. Mit einer Aufzugsanlage, einem neuen WC und diversen Rampen ist nun der Veranstaltungs- und Gastronomiebereich des historischen Gasthofes aus dem 15 . Jahrhundert ausgestattet.
Im Rahmen der Adventfeier für die Pensionisten der Gemeinde Schönberg am 3.12. wurde der Gemeindesaal wieder in Betrieb genommen. Allgemeiner Tenor der Senioren: der neue Saal wirkt einladend, akustisch hervorragend und bedienerfreundlich. Bürgermeister Hermann Steixner: Es bleibt zu wünschen, daß dieser Gemeindesaal mit örtlichen und überörtlichen Veranstaltungen vermehrt genutzt wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.