20.10.2016, 14:55 Uhr

Skelett in Telfes gefunden

(Foto: zeitungsfoto.at)
TELFES (cia). Keinen alltäglichen Fund machten Bauarbeiter am 19. Oktober in Telfes. Bei Aushubarbeiten stießen sie mit der Baggerschaufel auf menschliche Knochen. Da die Polizei keine Hinweise auf ein aktuelles Gewaltverbrechen fand, übergab sie die Zuständigkeit an das Bundesdenkmalamt. Weitere Ausgrabungen ab dem 20. Oktober sollen klären, ob im Bereich der Baustelle noch weitere Überreste zu finden sind.

Eine genaue Einordnung der Knochen war noch nicht möglich. Laut Johannes Pöll, dem für Tirol zuständigen Archäologen des Denkmalamtes, gäbe es aber Parallelen zu Funden, die aus dem Frühmittelalter oder der Spätantike stammten. Die Fundtiefe deute darauf hin, dass es sich um ein Grab handeln könnte. Dies seien allerdings nur reine Vermutungen, mehr Informationen seien erst möglich, wenn die Fundstelle genau untersucht wurde.

Bereits in der Frühbronzezeit war das Gebiet von Telfes besiedelt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.