28.06.2017, 11:30 Uhr

WildeWasserWeg: Der Kampf geht weiter

Die neue Route zum Langetalbach
STUBAI (kr). Bereits seit längerem gibt es nun schon den WildeWasserWeg im hinteren Stubaital. Und ab Juli wird er nun noch länger: Auf der neu angelegten, einstündigen Rundwanderung zum Langetalbach kann man einen kleinen, aber eindrucksvollen Wasserfall entdecken. Die neue Schleife zum Langetalbach bildet nun eine Ergänzung zur bestehenden Route.

Kampf geht weiter

Indes geht der Kampf um die geplanten Wasserableitungen für das Kraftwerk Sellrain-Silz weiter. Wie berichtet fürchten die Stubaier Gemeinden und Touristiker, dass bis zu 85 Prozent des Wassers abgeleitet werden könnten.
Die Verhandlungen beim Verwaltungsgerichtshof bezüglich dem Einspruch der Projektgegner gegen die positive Umweltverträglichkeitsprüfung wurden vor kurzem abgeschlossen – nun heißt es Warten auf das Ergebnis. TVB-Obmann Sepp Rettenbacher: "Bei negativem Ausgang für das Stubaital werden wir entscheiden, ob der Verfassungs- oder Verwaltungsgerichtshof angerufen werden soll. Wir kämpfen auf jeden Fall bis zum Schluss!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
7.783
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 28.06.2017 | 20:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.