14.11.2016, 13:17 Uhr

"Eis frei" für das Qualifikationsturnier des "Servus Alpenpokal" in Steinach

Vollste Konzentration bei den Teilnehmern des Alpenpokals
STEINACH. Endlich ist es soweit – die Teams aus den Bezirken Innsbruck-Land und Schwaz stellen sich der Herausforderung und treten im Qualifikationsturnier gegeneinander an. Am Freitag, dem 18. November findet ab ab 18.30 Uhr die Ausscheidung des "Servus Alpenpokals" in der Stocksporthalle Steinach statt.

Es handelt sich dabei um das größte Eisstockturnier Europas. Jeder kann mitmachen. Anfänger sind genauso eingeladen wie Eisstock-Veteranen. Ein Team muss aus vier Spielerinnen oder Spielern bestehen. In bis zu 60 Qualifikationsturnieren werden zunächst die Siegerinnen und Sieger auf Bezirks- und dann auf Landesebene gekürt.

Es verspricht spannend zu werden! Seien auch Sie dabei und feuern Sie die Mannschaften an. Der Gewinner spielt im Bundesland-Finale in Kufstein am 6. Jänner um den Einzug ins große Österreich-Finale am Weissensee in Kärnten. Das große Finale findet am 14./15. Jänner am Kärntner Weissensee statt.

Hubert-Rauch-Turnier

Auch sonst ist der Eisstocksport in Steinach sehr aktiv: Am 5. November wurde des mit 22 Mannschaften vollbesetzte ersten Hubert-Rauch-Turnier des Eisschützenvereins Steinach durchgeführt. Nach einem spannenden Finale siegte der SV Langkampfen über den EV Tirol. Den dritten Platz belegte der SV Aschau Lang Baustoffe vor dem SV Breitenwang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.