ÖSV-Kader

Beiträge zum Thema ÖSV-Kader

Lara Wolf verpassste den Einzug ins Finale um nur 0,6 Punkte.

Big Air Weltcup der Freeskier
Lara Wolf verpasst knapp den Einzug ins Finale am Kreischberg

PAZNAUN/KREISCHBERG. Lara Wolf konnte sich trotz zwei starken Runs, nicht für das Finale qualifizieren und landete letztlich auf Platz 7. Am Freitag geht es für Hannes Rudigier und David Wolf bei der Qualifikation der Herren zur Sache. Finale knapp verpasstBei der heutigen Qualifikation, verpasste die Paznaunerin Lara Wolf knapp das Finale der besten sechs Damen am Kreischberg. Die 25 besten Damen der Welt, haben heute beim ersten Big Air Weltcup der Saison am Kreischberg, gezeigt was in Ihnen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Was ist in Tirol passiert? Das erfährt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick

KW19
Der Bezirksblätter Wochenrückblick

TIROL. Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick (1.-7. Mai). Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Aus personellen Gründen können wir euch die Top-News der Woche leider nur schriftlich präsentieren. Nächste Woche gibt es dann wieder wie gewohnt unser Wochenrückblick-Video. Themen der WocheDer Bezirk Reutte ist wieder coronafrei! Vor mehr als 2 Monaten nahm die Coronakrise in Tirol ihren Lauf. Reutte ist nun der erste Tiroler Bezirk, der derzeit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der Flirscher Skistar Michael Matt wird in der kommenden Saison neben allen Slalom-Weltcups auch alle Riesentorläufe und Kombis bestreiten.
2

Skiweltcup
Skistar Michael Matt – vom Spezialisten zum Allrounder

FLIRSCH. Nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher steht der Skizirkus Kopf. Wer kann im ÖSV in die Fußstapfen des achtfachen Gesamtweltcupsiegers treten? "Niemand", sagt der Flirscher Michael Matt. Er sieht aber seine Chancen und hat sich für die kommende Weltcupsaison breiter denn je aufgestellt! Optimale Vorbereitung Doppel-Vizeweltmeister Michael Matt hat sich gemeinsam mit seinem Team optimal auf die neue Saison vorbereitet. Die Hausaufgaben sind erledigt, nun kann es losgehen. Der Flirscher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der 18jährige Kappler Freestyler Hannes Rudigier in Aktion.
2

Nachwuchstalent
Hannes Rudigier bekommt Fixstartplatz im Freestyle-Weltcup

KAPPL. Hannes Rudigier hat alle Freestylestrukturen, die der Bezirk Landeck in einzigartiger Weise bietet, durchlaufen – und bekommt nun einen Fixstartplatz im Freestyle-Weltcup in den Disziplinen „Slopestyle“ und „Big Air.“ In der Saison 2018/19 kürte er sich zudem zum Sieger der Europacup-Gesamtwertung im Big Air und Slopestyle, auch war der Kappler bei zwei Weltcupbewerben in Italien und der Schweiz am Start. Sieg in der Europacup Gesamtwertung Hannes Rudigier hat sämtliche...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
TSV-Vizepräsident Peter Mall mit den geehrten bzw. neu in den ÖSV aufgenommenen Athleten des Bezirks: Simon Rueland, Michael Matt, Michael Tschallener, Hannes Rudigier, Lisi Gram sowie TSV-Freestylereferent Christoph Giggo Wolf und TSV-Bezirksreferent Christoph Patigler.
2

Sportler für wichtige Vorbildfunktion ausgezeichnet

Kürzlich hielt der Tiroler Skiverband seine Jahreshauptversammlung ab, bei welcher auch junge Sportler aus dem Bezirk Landeck eine Ehrung für besondere Leistungen während der vergangenen Wintersaison erhielten. Zwei Freestyler dürfen sich zudem über den Aufstieg in den ÖSV-Kader freuen. BEZIRK LANDECK. Die Aufsteiger der Sparte Freestyle des Bezirks sind Hannes Rudigier (SC Kappl) und Michael Tschallener (SV Ried): „Den beiden ist der Aufstieg in den ÖSV-Kader gelungen“, freut sich Trainer und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Michael Traxl fährt kommende Saison im ÖSV-C-Kader.

St. Antoner Michael Traxl schafft Sprung in den ÖSV-C-Kader

Toller Erfolg für SCA Mitglied Michael Traxl. Der siebzehnjährige St. Antoner schaffte den Aufstieg vom TSV Jugendkader in den ÖSV-C-Kader. Ausschlaggebend für diese Nominierung waren die Erfolge beim ÖSV Jugend Cup. Nach insgesamt 19 Rennen konnte sich der Arlberger auf dem hervorragenden zweiten Patz klassieren. Er musste sich mit nur knappem Rückstand von vier Punkten dem Steirer Daniel Danklmaier, der es auf 712 Punkten brachte, geschlagen geben.

  • Tirol
  • Landeck
  • Peter Schütz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.