ÖSV-Kader

Beiträge zum Thema ÖSV-Kader

Lokales
5 Bilder

Autoübergabe an jungen Sportler
Joshua Sturm fegt durch den ÖSV B-Kader

ST.LEONHARD (ps). Er habe Marcel Hirscher nie kennen gelernt, tritt aber bald in seine Fußstapfen, zumindest wenn es nach Sportreferent Hubert Rauch geht. Hinter vorgehaltener Hand wird in St.Leonhard auch von einem Jahrhunderttalent gesprochen–die Rede ist vom 18- jährigen Technikspezialisten auf der Skipiste, Joshua Sturm. Beim Aufzählen der Erfolge des Schülers geriet der ehemalige Skiclub-Obmann Rauch ins Schwärmen. "Unzählige Siege fuhr er von Kleinauf ein, besonders blitzen der erste...

  • 27.09.19
Sport

Erster Weltcup-Winter vor der Tür
Snowboardcrosser Sebastian Jud benötigt Unterstützung

Der Mühlgrabener Sebastian Jud steht vor seiner ersten Weltcup-Saison im Snowboardcross. Trotz Sprung ins Snowboardcross-Weltcup-Team endete für Sebastian Jud im August der Vertrag mit dem Heeressport und somit auch seine finanzielle Absicherung. Um sich weiterhin bestmöglich auf dem Weltcup-Winter vorbereiten zu können, baut der junge Mühlgrabener auf die Unterstützung von Fans und Förderer. Aufruf "Seit über zehn Jahren gebe ich als "Flachländler" alles, um es im Snowboarden bis ganz...

  • 16.09.19
Sport
Der Flirscher Skistar Michael Matt wird in der kommenden Saison neben allen Slalom-Weltcups auch alle Riesentorläufe und Kombis bestreiten.
2 Bilder

Skiweltcup
Skistar Michael Matt – vom Spezialisten zum Allrounder

FLIRSCH. Nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher steht der Skizirkus Kopf. Wer kann im ÖSV in die Fußstapfen des achtfachen Gesamtweltcupsiegers treten? "Niemand", sagt der Flirscher Michael Matt. Er sieht aber seine Chancen und hat sich für die kommende Weltcupsaison breiter denn je aufgestellt! Optimale Vorbereitung Doppel-Vizeweltmeister Michael Matt hat sich gemeinsam mit seinem Team optimal auf die neue Saison vorbereitet. Die Hausaufgaben sind erledigt, nun kann es losgehen. Der...

  • 10.09.19
Sport
Die neuen ÖSV-Kader-Biathletinnen - v.l.n.r. - Lara Wagner und Victoria Mellitzer mit ihrem Trainer Manfred Bachmann

Zwei neue ÖSV-Aufsteiger aus dem KSC-Biathlon-Team
5 KSC-Biathleten im ÖSV-Kader

Mit Victoria Mellitzer und Lara Wagner haben in der Saison 2018/19 zwei weitere Nachwuchsbiathletinnen des Kitzbüheler Ski Clubs den Sprung in den ÖSV-Kader geschafft. Die Kaderqualifikationsrichtlinien des ÖSV verlangen eine Platzierung im ersten Achtel der Gesamtwertung des Alpencups (jeweils Jugend I und Jugend II) oder entsprechende Top-Einzelplatzierungen. Mit Victoria Mellitzer und Lara Wagner (C-Kader) sind nun 5 KSC-Biathleten im ÖSV-Kader vertreten (Lisa Hauser - Nationalteam, Anna...

  • 12.06.19
  •  1
Sport

Salzburger Landes-Skiverband
76 Salzburger Skisportler beim ÖSV

Der Salzburger Landes-Skiverband ist in den Kadern des ÖSV für den kommenden Winter mit 76 Aktiven vertreten, in der letzten Saison waren es über 80. Da waren noch sieben Langläufer dabei, nach der Streichung dieser Sparte durch den ÖSV ergibt sich die Reduzierung. Unklar ist, welchen Status z.B. die österreichischen Meister Bernhard Tritscher und Teresa Stadlober haben. Die höchste Kategorie in den Kadern ist jene der Nationalmannschaft, hier ist der SLSV 14 Mal vertreten (zuletzt 16 Mal)....

  • 31.05.19
  •  1
Sport
Schon länger zeichnet sich ab, dass der 18-jährige Nachwuchsathlet des WSV Neustift ein Riesentalent ist.
2 Bilder

Langlauf
Gotthard läuft der Konkurrenz davon

Schon länger zeichnet sich ab, dass dem 18-jährigen Neustifter sportlich so schnell keiner nachkommt. NEUSTIFT (tk). Gotthard Gleirscher ist ein Langläufer des WSV Neustift, Sektion Nordisch, der als Riesentalent gilt. Auch in der vergangenen Wintersaison hat der junge Neustifter wieder etliche Spitzenplatzierungen einfahren können. Laufend super ErgebnisseSo sicherte sich Gotthard, der derzeit in der Juniorenklasse an den Start geht, etwa bei den Österreichischen Meisterschaften in...

  • 13.05.19
Sport
Der 18jährige Kappler Freestyler Hannes Rudigier in Aktion.
2 Bilder

Nachwuchstalent
Hannes Rudigier bekommt Fixstartplatz im Freestyle-Weltcup

KAPPL. Hannes Rudigier hat alle Freestylestrukturen, die der Bezirk Landeck in einzigartiger Weise bietet, durchlaufen – und bekommt nun einen Fixstartplatz im Freestyle-Weltcup in den Disziplinen „Slopestyle“ und „Big Air.“ In der Saison 2018/19 kürte er sich zudem zum Sieger der Europacup-Gesamtwertung im Big Air und Slopestyle, auch war der Kappler bei zwei Weltcupbewerben in Italien und der Schweiz am Start. Sieg in der Europacup Gesamtwertung Hannes Rudigier hat sämtliche...

  • 03.04.19
Sport
Team-Vizeweltmeisterin Katharina Truppe wurde von Bürgermeister Christian Poglitsch und ihrer Heimatgemeinde herzlichst empfangen. Als Überraschung gab es einen all inclusive Reisegutschein.
2 Bilder

Katharina Truppe im Interview
"Ich war einfach überwältigt“

Die Altfinkensteinerin Katharina Truppe gewann bei der Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Are die Silbermedaille im Teambewerb. Mit der WOCHE sprach sie über Impressionen, Saison und Ziele. WOCHE: Frau Truppe, sie Gratulation zu ihrer Silbermedaille. Was waren ihre ersten Gedanken nachdem das Ergebnis feststand? Katharina Truppe: Ich war einfach überwältigt. Ich war sehr froh und es war für mich ein ganz neues Gefühl einmal eine Medaille gewonnen zu haben und bei der Siegerehrung in Händen zu...

  • 26.02.19
Sport
Die Söllerin Christina Ager in Aare bei ihrer ersten WM-Teilnahme.
3 Bilder

Christina Agers erste Alpine Ski WM
"Anstrengend, aber eine wirklich coole Erfahrung“

"Ich habe nie damit gerechnet, dass ich dabei sein kann, umso cooler ist es jetzt", sagte Ager schon bei den ersten Interviews. Die junge Söllerin, die zu Saisonbeginn bei den Speedrennen in Übersee nicht mit am Start und in den Europacup zurück geschickt wurde, hat sich durch sehr gute Leistungen ihr Ticket für die Alpine Ski-WM in Aare erkämpft. AARE/SÖLL (red). Obwohl die Speed-Damen des ÖSV früh nach Aare gereist sind, waren nur wenige Trainingstage vorab aufgrund des Wetters möglich....

  • 13.02.19
Sport
Eine Medaille bei ihrer "Heim-WM" in Seefeld ist das große Ziel von ÖSV-Langläuferin Teresa Stadlober.
6 Bilder

Interview mit ÖSV-Langlaufhoffnung Teresa Stadlober
Teresa Stadlober: Ziel ist eine Medaille in Seefeld

SEEFELD. Die Salzburgerin Teresa Stadlober (25) zählt zu den Medaillenhoffnungen bei der FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Seefeld. Drei Wochen vor den ersten WM-Entscheidungen testete sie zusammen mit ihren Kollegen/innen Material und Strecken und spürten schon die Aufregung im WM-Ort. Eine Medaille bei ihrer Heim-WM ist das große Ziel von Stadlober. BEZIRKSBLÄTTER sprachen am Freitag vorige Woche (1. Februar) mit der jungen Langläuferin im Österreicher-Hotel Bergland im Zentrum...

  • 04.02.19
Sport
Heimrennen für Manuel Feller

Skiweltcup
Herren Riesentorlauf wird in Saalbach nachgeholt

Aufgrund der Wetterlage musste der Weltcup-Auftakt der Herren am 28. Oktober in Sölden abgesagt werden. Ausfallen lassen will man das österreichische Rennen jedoch nicht. So wird der Bewerb am 20. Dezember am Zwölferkogel in Saalbach Hinterglemm nachgeholt. Wie ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel erklärt, erhält der Verband jährlich ein gewisses Kontingent an Rennen, welches allerdings beträchtlich unter der gewünschten Anzahl liegt. „Aus diesem Grunde ist es für uns besonders wichtig...

  • 29.10.18
Sport
TSV-Vizepräsident Peter Mall mit den geehrten bzw. neu in den ÖSV aufgenommenen Athleten des Bezirks: Simon Rueland, Michael Matt, Michael Tschallener, Hannes Rudigier, Lisi Gram sowie TSV-Freestylereferent Christoph Giggo Wolf und TSV-Bezirksreferent Christoph Patigler.
2 Bilder

Sportler für wichtige Vorbildfunktion ausgezeichnet

Kürzlich hielt der Tiroler Skiverband seine Jahreshauptversammlung ab, bei welcher auch junge Sportler aus dem Bezirk Landeck eine Ehrung für besondere Leistungen während der vergangenen Wintersaison erhielten. Zwei Freestyler dürfen sich zudem über den Aufstieg in den ÖSV-Kader freuen. BEZIRK LANDECK. Die Aufsteiger der Sparte Freestyle des Bezirks sind Hannes Rudigier (SC Kappl) und Michael Tschallener (SV Ried): „Den beiden ist der Aufstieg in den ÖSV-Kader gelungen“, freut sich Trainer und...

  • 03.07.18
Sport
Johann Koller (r.) mit Olympia-Medaillengewinner Michael Matt. Der Esternberger hört beim ÖSV überraschend auf.
13 Bilder

Trotz ÖSV-Angebot sagt Koller Skizirkus adieu

Physiotherapeut Johann Koller war drei Jahre mit den Skistars des ÖSV unterwegs. Jetzt ist Schluss. ESTERNBERG (ebd). Im Interview spricht der Esternberger über den Grund seines Rückzugs, was ein bestimmtes Gefühl mit der Entscheidung zu tun hat und vor welcher neuen Herausforderung er nun steht. Herr Koller, Sie waren mit dem Slalomteam des ÖSV drei Jahre lang unterwegs? Warum jetzt das Aus? Koller: Es waren drei Jahre mit dem stetigen Ziel Olympische Spiele in Südkorea. Mit zwei Medaillen...

  • 23.05.18
Leute
Hoher ÖSV-Besuch bei Sports Direct in Vösendorf.
11 Bilder

Frauenpower bei Sports Direct

Am Freitag hielten die ÖSV-Damen im Sports Direct in Vösendorf Einzug. VÖSENDORF. Die Kunden staunten am Freitag nicht schlecht, als sie bei ihrem Einkauf in der Sports Direct Filiale in Vösendorf den ÖSV-Stars Tamara Tippler, Conny Hütter und allen voran der frisch gebackenen Weltmeisterin Nici Schmidhofer gegenüberstanden. Wer sich traute, konnte sich auf eigens dafür aufgebauten Trainingsgeräten mit den ÖSV-Ladys messen. Dabei gab es neben der sportlichen Herausforderung und Autogrammen...

  • 16.07.17
Sport
Andreas Ploier, Leidenschaft Skilauf als Beruf.

Ski: Andreas Ploier in ÖSV-Kader aufgenommen

STRASS. Die heimischen Ski-Asse sorgen auch im Sommer für Erfolgsmeldungen: Andreas Ploier (Union aqotec Weißenkirchen) aus Straß im Attergau wurde in den Kader des Österreichichen Skiverbandes (ÖSV) aufgenommen. Ausschlagebend dafür waren die zuletzt gezeigten starken Leistungen des 20-Jährigen bei FIS-Riesentorläufen. Dabei machte er mit mehreren Top-10-Platzierungen auf sich aufmerksam. Bei den tschechischen Meisterschaften wurde er RTL-Dritter, bei den österreichischen Titelkämpfen belegte...

  • 29.06.17
Sport
Richard Leitgeb ist jetzt auf sich alleine gestellt

Im Stich gelassen: ÖSV wirft Richard Leitgeb aus Team

Der Straßburger Richard Leitgeb gehört nicht mehr dem ÖSV an. Leistungen seien nicht genug gewesen. STRASSBURG (stp). "Ich bin der neuntbeste Slalomläufer in ganz Österreich. Aber anscheinend ist das nicht genug." Enttäuscht, frustriert und alleine gelassen – so fühlte sich Richard Leitgeb vor knapp zwei Wochen, als er die Mitteilung bekam, nicht mehr Teil des ÖSV-Skiteams zu sein. "Es wäre mehr gegangen" "Es war meine erste Saison im Europacup, durch meine gute Platzierung in der...

  • 16.05.17
  •  1
Sport
Moritz Opetnik entspannt gerne am See
2 Bilder

Zu Hause am Klopeinersee entspannen

Nachwuchskifahrer Moritz Opetnik im persönlichen Gespräch mit der WOCHE. ST.MARXEN. Seit der Aufnahme in den C-Kader des österreichischen Skiverbandes fährt das Nachwuchstalent des SC Petzen, Moritz Opetnik, offiziell für den ÖSV. Wenn der Skifahrer Entspannung von seinem stressigen Berufsalltag sucht, fährt er am liebsten an den Klopeinersee. Zu Hause entspannen Da der Skifahrer berufsbedingt sehr viel unterwegs ist, verbringt er seine Freizeit gerne zu Hause: "In dieser Zeit unternehme...

  • 22.03.17
Sport
"Ziehhh": Seit dem Sommer 2016 ist Philipp Haagen im ÖSV C-Kader. Das erste Mal startet er jetzt bei der Nordischen Junioren WM.
2 Bilder

Der Überflieger aus Kapellen

Philipp Haagen startet zum ersten Mal bei der Nordischen Junioren WM in Park City. Schon mit vier Jahren war Philipp Haagen begeistert vom Schispringen, war Fixstarter bei den "Guglhupfspringen" auf der Ganzsteinschanze. Damals noch zu klein für die Schisprungausrüstung, begann der Kapellener mit sieben Jahren beim ESV Mürzzuschlag. Zehn Jahre später kann er auf viele tolle Ergebnisse bei nationalen, aber auch internationalen Bewerben zurückblicken. Haagen besucht das Schigymnasium Stams,...

  • 24.01.17
  •  2
Sport
Moritz mit Mama Karin Opetnik (re.) und W. Purkowitzer vom Autohaus Purkowitzer, das Opetnik mit einem Skoda Rapid ausgestattet hat

Auf den Spuren von Hermann Maier

Jungtalent Moritz Opetnik aus St. Marxen fährt heuer erstmals im ÖSV-Nachwuchskader. ST.MARXEN (ct). Während die Rennen der Weltcup-Herren in Lake Louise wegen Schneemangels abgesagt werden mussten, bestreitet das ÖSV-Nachwuchsteam gerade in Pfelders/Südtirol die ersten Rennen der Saison. Zum ersten Mal im C-Kader des Österreichischen Skiverbandes mit dabei ist der 18-jährige St. Marxner Moritz Opetnik, der sich für die laufende Saison einiges vorgenommen hat. Allroundtalent Durch die...

  • 20.11.16
Sport
3 Bilder

Nationalteam Skibergsteigen: 18 Athleten aus sechs Bundesländern

Fünf Skibergsteigerinnen und 13 Skibergsteiger gehen bei der Weltmeisterschaft an den Start. Vor Kurzem gab der ÖSV die offizielle Entscheidung zur Kaderaufstellung der Skibergsteiger für die kommende Saison bekannt. Mit 18 Athleten aus sechs Bundesländern, darunter die zwei bekannten Gesichter Johanna Erhart und Armin Höfl aus der Steiermark und Neuzugang Christian Hoffmann (ehemaliger Olympiasieger im Skilanglauf), ist der österreichische Nationalkader so groß und stark wie nie. Die...

  • 03.10.16
Sport
Bianca Venier raste mit vollem Speed in den B-Kader – dort soll noch lange nicht Endstation sein!
6 Bilder

Auf den Spuren großer Vorbilder

Mit Bianca Venier steht ein weiteres ÖSV-Talent aus Oberperfuss auf dem Sprung in den Weltcup! Das Reservoir des SV Oberperfuss an erstklassigen SportlerInnen scheint schier unerschöpflich. Über Stephanie Venier, die bereits zu Weltcupeinsätzen gekommen ist und auch bereits Punkte in den Speed-Disziplinen geholt hat, wurde bereits öfters berichtet. Jetzt macht auch ihre 18-jährige Schwester Bianca von sich reden. Die ersten Schwünge hat Bianca Venier bereits im zarten Alter von zwei Jahren –...

  • 02.08.16
  •  1
Sport
Moritz Opetnik möchte im Europacup nicht nur in den Speed-Disziplinen, sondern auch in Slalom und Riesenslalom aufzeigen
4 Bilder

Saisonziel bereits geschafft

SC Petzen-Talent Moritz Opetnik aus St. Marxen wurde in den ÖSV-Nachwuchskader aufgenommen. EBERNDORF. "Anfang der Winter-Saison war es mein größtes Ziel die Aufnahme in den ÖSV-Nachwuchskader zu schaffen", erklärt Skitalent Moritz Opetnik. Dieses große Saisonziel konnte der 18-Jährige aus St. Marxen bereits verwirklichen: "Es ist ein großer Schritt für mich und ich bin sehr froh darüber es heuer schon geschafft zu haben." Dem Sport widmen Mit der Aufnahme in den Nachwuchskader wird sich...

  • 08.06.16
Sport
Johann Koller (l.) aus Esternberg mit ÖSV-Nachwuchshoffnung Marco Schwarz.
17 Bilder

Skizirkus: Esternberger mittendrin statt nur dabei

Der Esternberger Physiotherapeut Johann Koller ist für den Österreichischen Skiverband im Einsatz. ESTERNBERG (ebd). Im Interview spricht Koller darüber, wie er zum ÖSV gekommen ist, Gerüchte über Partymuffel Marcel Hirscher und mit welchen Beschwerden die Skistars alles zu ihm kommen. BezirksRundschau: Herr Koller, wie kommt es, dass ein Esternberger beim ÖSV landet? Koller: Neben meiner Tätigkeit in meiner Praxis als Physiotherapeut im Therapiezentrum Esternberg, hab ich nebenher auch die...

  • 29.03.16
Sport
OESV Nationalkader-Athletin Michaela Essl aus Abtenau (Anschlusskader).

Uphiller bereiten sich auf ihren Einsatz vor

Der ÖSV Nationalkader der Skibergsteiger traf sich im Tiroler Kühtai zum alljährlichen Teammeeting. ABTENAU (tres). Nach den zahlreichen vorangegangenen intensiven Trainingsvorbereitungen für die kommenden Rennen, war der Termin im Kühtai der offizielle Startschuss für die Wettkampfsaison 2015/16. Das Programm war dicht geballt: von wichtigen Informationen zu Reglements, Interview- und Mediatrainings bis hin zu täglichen Trainingseinheiten mit Headcoach Alexander Lugger und...

  • 07.12.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.