Alouette III

Beiträge zum Thema Alouette III

Leider ohne den neuen Hubschrauber "Leonardo", aber mit großer Freude wurde die Standortsicherung bekannt gegeben.
6

Kaserne Aigen: "Am Ende ist alles gut"

"Die Kaserne Aigen muss bleiben" oder "Es muss ein Nachfolgemodell für die Alouette III gefunden werden" – das waren Sätze, die in den vergangenen Jahrzehnten von Politikern und Entscheidungsträgern gesprochen wurden. Nachfolger fixiertJetzt ist es jedoch fix – mit dem Hubschrauber Leonardo AW169M wird in Aigen ab 2022 ein italienisches Produkt stationiert werden. Zur Präsentation dieser Information und auch des neuen Mehrzweckhubschraubers wurde nach Aigen geladen – und alle kamen. Der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
Der neue Mehrzweckhubschrauber AW169M aus Italien.

Neue Hubschrauber für das Bundesheer

Eine wichtige Entscheidung zum Thema Kasernenstandort Aigen (Fliegerhorst Fiala Fernbrugg) ist nun gefallen. Mit dem vom italienischen Hersteller Leonardo produzierten Mehrzweckhubschrauber AW169M steht der Nachfolger der 50 Jahre alten Maschinen des Typs "Alouette III" fest. Insgesamt 18 Stück davon werden bestellt. Die Kosten werden mit 300 Mio. Euro beziffert, ab Mitte 2022 soll der italienische Hubschrauber dann im Österreicheinsatz sein.

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger

Bundesheer-Hubschrauber sucht nach vermisster Person

Seit den gestrigen Abendstunden läuft am Hochgolling bei Schladming eine groß angelegte Suchaktion nach einer vermissten männlichen Person. In den heutigen Morgenstunden wurde von der Landeswarnzentrale Steiermark ein Bundesheerhubschrauber zur Unterstützung der Personensuche beantragt und ist weiterhin im Einsatz. Bisher wurden von der Besatzung der Alouette III mehrere Bergretter in den Raum Hochgolling geflogen. Der Gipfel ist derzeit in einer dichten Wolkendecke, was die Suche aus der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Erkundungsflüge sind von der Wetterlage abhängig. Das Landen im Hochgebirge wird laufend von den Piloten trainiert.

Lawinengefahr bleibt bestehen
Lawinenwarnstufe 4 gilt noch im gesamten Bezirk

Sie sind aus unserer Region nicht wegzudenken – die Alouette III Hubschrauber aus Aigen. Vor allem für Erkundungen bei Lawinengefahr sind sie eine wichtige Hilfe. Doch trotz aller Technik und Erfahrungen sind Erkundungsflüge auch wetterabhängig. Zur Zeit ist keine wirkliche Wetterbesserung laut Meteorologen in Sicht. Die Lawinenwarnstufe bleibt weiterhin in den meisten Teilen der Obersteiermark auf der Warnstufe vier der fünfteiligen Skala. Für die nächsten Tage sind weiterhin Schneefälle...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
10 7 20

Bundesheer übt für den Ernstfall am Dachstein

Um für die Wintersaison gerüstet zu sein übte das Bundesheer für den Ernstfall am Dachstein mit einem Alouette III - SAR (Search and Rescue) Hubschrauber unter schwierigsten Bedingungen das retten von Verunglückten. Vorige Woche hatte es am Dachstein nur wenige Plusgrade, der Wind wehte und das Wetter änderte sich innerhalb von Sekunden, von strahlend blauem Himmel bis Wolken und Nebel das man den Vordermann fast nicht mehr sah, geschweige den, den Hubschrauber. Danke an alle freiwilligen...

  • Stmk
  • Liezen
  • Hanspeter Lechner
Gespräch im Park: WOCHE Lavanttal-Redaktionschefin Petra Mörth traf Berufsoffizier Markus Megymorez, Heerespilot bei der Hubschrauberstaffel in Aigen, in den "verbotenen Gärten" in St. Andrä
3

Er überquert im Cockpit die Alpen

Der St. Andräer Berufsoffizier Markus Megymorez (36) ist seit 15 Jahren Militärpilot bei der Hubschrauberstaffel in Aigen im Ennstal. WOCHE: Hubschrauber im Spielzeugformat lassen Bubenherzen höher schlagen. Wann begann in Ihnen der Wunsch, Hubschrauberpilot beim Bundesheer werden zu wollen, zu reifen? MARKUS MEGYMOREZ: Die Fliegerei an sich war für mich vorher schon interessant, aber der Wunsch, Hubschrauber zu fliegen, entwickelte sich erst als Passagier in der Luftlandeausbildung als...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.