Anton Pfeil

Beiträge zum Thema Anton Pfeil

Anton Pfeil, der älteste Gemeindebürger, ist im 98. Lebensjahr verstorben.

Nebelberg
Gemeindeältester Anton Pfeil, bekannt als „Jungbaun-Toni“, verstorben

NEBELBERG. Im 98. Lebensjahr ist Anton Pfeil aus Nebelberg 14 nach einem erfüllten Leben gestorben. Pfeil war gemeindeältester Bürger und hat sich noch bis kurz vor seinem Ableben aktiv am Gemeinde- und Pfarrleben beteiligt. Als junger Mann musste er die schwere Zeit des zweiten Weltkrieges erfahren und kam in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Er ehelichte nach seiner Rückkehr am 15. Jänner 1951 Theresia Thaller. Sie übernahmen gemeinsam den elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb, bauten...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Theresia und Anton Pfeil aus Nebelberg sind seit 65 Jahren verheiratet.
  2

Erstmals „Eiserne Hochzeit“ in Nebelberg

Theresia und Anton Pfeil feierten 65 gemeinsame Ehejahre. NEBELBERG. Das sehr seltene Fest der Eisernen Hochzeit – 65 gemeinsame Ehejahre – durften Anton und Theresia Pfeil vulgo „Jungbaun“ aus Nebelberg begehen. Aus der 65-jährigen Ehe entsprangen 13 Kinder, wobei drei davon bereits im Kleinkindalter verstorben sind. Der Gratulantenschar schlossen sich die zehn Kinder, zehn Enkelkinder, zwei Urenkel sowie die Gemeindevertreter und Pfarrer Laurenz Neumüller an. Die Heilige Messe wurde in der...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Ausschussobmann Hans Scharinger (rechts) und Bürgermeister Otto Pfeil (2. von links) dankten dem Ehepaar Richtsfeld für die musikalische Gestaltung.
  4

Gemütliches Beisammensein der Senioren

Ein Treffen zum gemeinsamen Plaudern und Musizieren speziell für Senioren organisierte die Gemeinde Nebelberg. NEBELBERG. Zu einem gemütlichen Beisammensein lud kürzlich die Gemeinde Nebelberg alle Gemeindebürger ab dem 60. Lebensjahr ein. Bürgermeister Otto Pfeil präsentierte die laufenden Projekte der Gemeinde samt Blick auf die zukünftigen Vorhaben und Ziele. Plaudern und Musizieren standen im Vordergrund Die Ehegatten Franz und Elfriede Richtsfeld, vulgo Jogl, aus der...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Religionslehrer Anton Pfeil: „Auch Zeit zu schenken wäre eine sinnvolle Alternative zum alljährlichen Weihnachtskonsum."

„Zeit schenken ist eine Alternative"

Anton Pfeil plädiert in der stillsten – und oft auch stressigsten Zeit des Jahres: „Sich Zeit nehmen“. BAD ISCHL. Im Interview spricht der Bad Ischler darüber, dass es gar nicht so einfach ist das Fach Religion zu unterrichten und wie wichtig es ist sich Zeit zu nehmen. BezirksRundschau: Gerade in der Vorweihnachtszeit haben Lehrer und Schüler viel um die Ohren. Wie schaffen Sie es zur Ruhe zu kommen? PFEIL: Die Vorweihnachtszeit ist immer sehr stressig obwohl es eine besinnliche Zeit...

  • Salzkammergut
  • Madeleine Tröstl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.