.

Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Radarmessung
Raser mit 228 km/h unterwegs

Der junge Mann wurde auf der A1 mit dem Radar erwischt. Er wurde von einer Zivilstreife in Ansfelden angehalten. WELS-LAND. Am 22. November 2020 gegen 15 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden auf der A1 von Salzburg kommend in Richtung Wien, wobei er im Bereich von Sattledt (130 km/h erlaubt) mit einer Geschwindigkeit von 228 km/h mittels Radar gemessen wurde. Im Fahrzeug befanden sich weiters zwei junge Männer. Die Anhaltung des leistungsstarken Fahrzeuges erfolgte durch eine...

  • Wels & Wels Land
  • Sandra Kaiser

Mit 223 km/h auf der A1 geblitzt
Zivilstreife stoppte Probeführerscheinbesitzer

Ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Linz fuhr am 21. November 2020, gegen 16,15 Uhr auf der A1 Richtung Wien. LINZ/WELS (red). Im Bereich von Sattledt wurde er mittels Radars mit einer Geschwindigkeit von 223 km/h gemessen. Im Fahrzeug befanden sich noch zwei Freundinnen. Fahrzeug wurde vom Vater des Lenkers abgeholtVor seiner Anhaltung durch eine Zivilstreife im Bereich Franzosenhausweg auf der A7 setzte er noch mehrere Verkehrsübertretungen. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden...

  • Wels & Wels Land
  • Klaus Niedermair
Alle Hände voll zu tun hatte die Polizei beim einsatz gegen illegale Raserei.
2

Tuningnacht, Raserei
Oberösterreich wird zur Rennstrecke

In der Nacht von 16. auf 17. Mai kam es im Zentralraum in Oberösterreich vermehrt zu Treffen getunter Autos. Auf einem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Asten sammelten sich laut Informationen der Polizei bis zu 800 PKW und rund 2.000 Personen. WELS. Nach Auflösung der Ansammlung in Asten verstreute sich ein Teil dieser Fahrzeuge auch in Richtung Wels. Gegen 23.15 Uhr gingen mehrere Anzeigen bei der Polizei ein. Dabei soll es zum einen um Lärmbelästigung, zu anderen zu unerlaubten Rennen...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Stehen unter Beschuss: Lehner (l.) und Kroiß.

Wirbel um Supermarkt – UPDATE
Welser Stadtpolitiker angezeigt

Die Verhinderung eines bayerischen Supermarktes könnte jetzt rechtliche Folgen haben. WELS. "Es wird gezielt die türkische Community angesprochen." "Da würde es nicht passen, wenn gleich daneben ein türkischer Supermarkt aufsperrt": Mit diesen Worten soll Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (FPÖ) laut Sachverhaltsdarstellung die Intervention der Stadtpolitik gegen eine  "Freshland"-Filiale auf dem Welser Wochenmarkt begründet haben. Das könnte jetzt Probleme bedeuten: Die Grünen haben Anzeige beim...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born

Videos: Tag der offenen Tür

Mann hatte Angst
Autolenker wollte vor Polizei flüchten

Ein 20-jähriger Bulgare fuhr am 1. Februar 2020 um 20:35 Uhr mit seinem Kleintransporter auf der A25 in Weißkirchen in Richtung Passau als ihn Polizisten der Autobahnpolizei Wels anhalten wollten. WEISSKIRCHEN. Er ignorierte Anhaltekelle und Blaulicht und flüchtete. Dabei versuchte er das Polizeiauto von der Fahrbahn abzudrängen. Dennoch gelang es den Beamten, das Fahrzeug des 20-Jährigen anzuhalten und den Lenker trotz massiver Gegenwehr festzunehmen. Bei seiner Einvernahme gab der Bulgare als...

  • Wels & Wels Land
  • Sandra Kaiser
Energieausweis
3

Schutz vor bösen Überraschungen
Energieausweis: Das "Pickerl" für Gebäude

Egal ob Miete oder Kauf einer Immobilie: Um das Thema Energieausweis kommt man nicht herum.  OÖ. Der Energieausweis ist das „Energiepickerl“ für ein Gebäude. Bei den Elektrogeräten gibt es die „Energiepickerl“ schon lange. Der Energieausweis eines Gebäudes ist so etwas Ähnliches und zeigt, wieviel Energie notwendig ist, um das Gebäude benützen zu können. Auch hier gibt es die Einteilung nach Energieklassen. Neben den großen Energiefressern wie Heizung und Warmwasseraufbereitung wird auch der...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Bürgermeister Rabl befürwortet Strafen fürs Schulschwänzen.

Schulschwänzer, Anzeigen
Es wird härter durchgegriffen

Seit 01.November 2018 liegt bei ungerechtfertigtem Fernbleiben von Schülern an mehr als drei  Schultagen eine Verwaltungsübertretung vor und es besteht Anzeigepflicht. WELS. Je nach Schwere der Pflichtverletzung hebt die Bezirksverwaltungsbehörde eine Geldstrafe bis zu 440 Euro ein. Wird diese Geldstrafe nicht bezahlt, kommt es zu einer Ersatzfreiheitsstrafe. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass Kinder mehrere Tage vor Ferienbeginn unentschuldigt nicht mehr zur Schule kommen oder erst Tage...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Die Polizei sucht weitere Betroffene und Hinweise.

Welser Volksfest: Zahlreiche Frauen sexuell belästigt

Mehrere junge Frauen wurden am Welser Volksfest angeblich von unbekannten Männern sexuell belästigt. Laut Polizei wurden die Frauen im Intimbereich berührt. WELS. Passiert ist der Vorfall gegen 1 Uhr am heutigen Samstag (3. September). Demnach soll sich eine Gruppe von etwa sieben Burschen beziehungsweise jungen Männern in der sogenannten Weinkost am Welser Volksfest aufgehalten haben. Die Halle, in der sich zahlreiche Lokale befinden, war zu dieser Zeit gut besucht. Es herrschte eine dichte...

  • Wels & Wels Land
  • David Ebner
Neben der Polizei kam auch das Einsatzkommando "Cobra" zum Einsatz.

Aggressiver Kunde droht mit Bombe – Geschäft evakuiert

Nach einem Streit mit einer Supermarktangestellten in Wels, soll ein Mann gegenüber einer Kundin und der Angestellten die Explosion einer Bombe gestikuliert haben. WELS. Am heutigen Vormittag (9. Juli) wurde die Polizei von einer Angestellten eines Supermarktes im Welser Stadtteil Gartenstadt verständigt. Ein unbekannter Kunde geriet demnach mit der Kassiererin in Streit und soll diese lautstark beschimpft haben. Dann verließ er das Geschäft. Eine Kundin und die Angestellte sahen dem Mann nach....

  • Wels & Wels Land
  • David Ebner
Die Polizei überführte einen Mann aus Taiskirchen des Kupferdiebstahls

Kupferdiebstähle geklärt – Taiskirchner überführt

Ein Mann aus Taiskirchen im Innkreis wird beschuldigt im Zeitraum vom 1. Jänner bis 21. April Buntmetall in Wels gestohlen zu haben. TAISKIRCHEN, WELS. Der Taiskirchner wurde demnach am 21. April beim Diebstahl von Kupferdraht beobachtet, woraufhin bei der Polizei Anzeige erstattet wurde. Bei der freiwilligen Nachschau am Wohnort des Mannes fanden die Polizisten rund 20 Kilogramm Altkupfer, cirka 20 Kilogramm gelbes Kupfer sowie Kunststoffisolierung mehrerer hundert Meter Kupferkabel im Keller....

  • Ried
  • David Ebner
Eine Zivilstreife schnappte den Raser.

Probeführerscheinbesitzer mit 211 km/h auf A1 unterwegs

SATTLEDT. Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung OÖ konnte am 12. März gegen Mittag einen 18-Jährigen Probeführerscheinbesitzer aus Linz anhalten. Er fuhr mit dem Auto seines Vaters auf der A1 im Bereich Sattledt. Von der Zivilstreife wurde der Führerscheinneuling mit einer Geschwindigkeit von 211 Stundenkilometern gemessen. Der 18-Jährige wird angezeigt.

  • Wels & Wels Land
  • David Ebner

Rauferei am Welser Volksfest endete im Krankenhaus

Weil er seine Schwester belästigt haben soll, verprügelte ein 33-Jähriger Besucher einen 37-jährigen Linzer am Welser Volksfest. Auch die junge Frau setzte sich zur Wehr. WELS. Wie die Polizei berichtet, soll ein 37-jähriger Linzer einer 26-Jährigen aus Salzburg unter das Dirndlkleid gegriffen und sie dadurch belästigt haben. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am 19. September 2015 gegen 1:30 Uhr. Der 33-jährige Bruder des Opfers bemerkte diesen und stürzte sich daraufhin auf den Linzer....

  • Wels & Wels Land
  • Linda Lenzenweger

Trickbetrüger in Schärding unterwegs – Polizei bittet um Hinweise

BEZIRK. Eine unbekannte Frau und ein bisher unbekannter Mann, bei denen es sich vermutlich um reisende Täter handelt, waren am 9. September in Schärding mit einem Wechseltrick erfolgreich – dabei dürfte es sich laut Polizei nicht um ihre erste Tat gehandelt haben. Die Täter zahlten um 14:20 Uhr an der Kasse eines Supermarkts mit einem 500 Euro-Schein. Dann reklamierten sie die Ware, weil diese zu teuer sei und machten so anschließend den Kauf rückgängig. Die Kassiererin nahm daraufhin das...

  • Schärding
  • David Ebner

Auto ohne Führerschein und Zulassung gelenkt

WELS. Eine Anzeige kassierte ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen bei einer Polizeikontrolle am 4. April in Wels. Laut Polizeibericht war der Mann mit einem gestohlenen Kennzeichen sowie nicht zum Verkehr zugelassenen Fahrzeug unterwegs und hatte keinen Führerschein. Zum gestohlenen Kennzeichen, dass zwischen 12. und 16. März von einem Baufahrzeug in Grieskirchen gestohlen wurde, macht er keine Angaben. Die Fahrzeugschlüssel wurden dem Lenker abgenommen und das Auto versperrt am...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Linda Lenzenweger

Alkolenker kracht in entgegenkommendes Auto

WELS. Eine 20-Jährige aus Vorchdorf lenkte laut Polizei am 4. April gegen halb Vier Uhr morgens ihr Auto auf der Maria Theresia Straße in Wels. Aufgrund seiner Alkoholisierung dürfte der entgegenkommende Lenker, ein 33-Jähriger aus Steinhaus, mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn gekommen sein und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die 20-Jährige wurde leicht verletzt und ins Klinikum Wels gebracht. Ein mit dem 33-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen positiven Messwert. Der...

  • Wels & Wels Land
  • David Ebner

Polizisten schnappen führerscheinlosen Drogenlenker

Einen führerscheinlosen Suchtgiftlenker zogen gestern Polizisten in Wels aus dem Verkehr. Der 17-Jährige aus Wels wurde laut Polizeimeldung am 31. Jänner gegen 15 Uhr in der Lindenstraße auf Grund seiner auffälligen Fahrweise angehalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Jugendliche keinen Führerschein besitzt. Den Pkw hatte er zwei Tagen vorher gekauft und war nicht zum Verkehr zugelassen. Die Kennzeichentafeln hatte er aus einer Tiefgarage im Stadtteil Wimpassing von einem Auto...

  • Wels & Wels Land
  • Oliver Koch

Fahrraddiebstähle in Wels bringen Polizei auf weitere heiße Spur

WELS. Insgesamt drei Fahrraddiebstähle wurden im Zeitraum zwischen 5. und 7. November in Wels begangen und bei der Polizei angezeigt – ein Fahrraddiebstahl aus dem Jahr 2010 konnte nun von den Kriminalbeamten geklärt werden. Am 15. Oktober fanden Polizisten des Stadtpolizeikommandos Wels im Zuge einer Amtshandlung im Kellerabteil eines 50-jährigen Welsers ein Mountainbike. Da der Mann nicht angeben konnte, wem das Fahrrad gehörte, wurde das Mountainbike vorerst von den Polizisten...

  • Wels & Wels Land
  • David Ebner

Mit 105 km/h durchs Ortsgebiet

MARCHTRENK. Aufgrund von Anrainerbeschwerden führten Polizisten am 9. Mai auf der B1 im Ortsgebiet Thanham in Marchtrenk Geschwindigkeitskontrollen durch. Um 18.07 Uhr fuhr ein 34-jähriger Arbeiter aus Mattighofen mit 105 km/h Richtung Weißenkirchen/A. durch die Messstelle. Eine Verkehrsstreife hielt den Türken an und nahm ihm an Ort und Stelle den Führerschein ab. Zuvor wurde ein 30-jähriger Landwirt aus Pöndorf mit einer Geschwindigkeit von 96 km/h gemessen. Beide Lenker wurden der...

  • Wels & Wels Land
  • David Ebner

Tanzauftritt als Kinderarbeit?

Zum wiederholten Mal bekommt die Tanzschule Hippmann in Wels eine Anzeige wegen Kinderarbeit. Nach Meinung dieses Zeitgenossen sind Auftritte als Mitternachtseinlage bei Bällen als solche zu bezeichnen. Diese Auftritte dauern ein Musikstück lang und sind in ganz Österreich üblich und erlaubt. Im konkreten Fall betrifft es das Showteam von Kids im Alter von durchschnittlich 13 - 15 Jahren und sie präsentieren ihren Beitrag der heurigen Europameisterschaft (sie wurden damit Vizeeuropameister)....

  • Wels & Wels Land
  • Alexandra Oberhaidinger

Callcenter: 7000 Euro, sonst ist deine Tochter tot

Oberösterreicher erhielt Morddrohung von der Gewinnspielmafia Nach Verschärfung des Konsumentenschutzes ändern Telefonbetrüger ihr Geschäftsmodell. Statt Verkaufsgesprächen kommen wüste Beschimpfungen bis hin zu Todes-Drohungen. UNTERACH/ATTERSEE (das). Was ist dir die Gesundheit deiner Tochter wert? Du willst doch nicht, dass deiner Tochter etwas passiert, fragt der Callcenter-Anrufer den Unteracher Markus H. (Name von der Red. geändert). Ihm wird vorgehalten, er habe bei einem Gewinnspiel...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Nichtraucherschutz
1

Nichtraucherschutz: Bürger auf sich alleine gestellt

Volksanwalt: Beim Nichtraucherschutz hat Behörde erhebliche Probleme Den Bürgern wird zugemutet, die Einhaltung von Gesetzen selbst einzumahnen, kritisiert die Volksanwaltschaft in ihrem aktuellen Prüfbericht. Oö. Behörde führte nur ein ,Schreibtischverfahren durch. OBERÖSTERREICH (das). Die Behörden des Landes zeigen Schwachpunkte im Bereich Nichtraucherschutz. Darüber hinaus investiere OÖ zu wenig Geld in die Jugendwohlfahrt. Das geht aus dem aktuellen Prüfbericht der Volksanwaltschaft (VA)...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.